Art. 25 EGBGB, Rechtsnachfolge von Todes wegen

Art. 25 EGBGB
Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche
Bundesrecht

Zweites Kapitel – Internationales Privatrecht → Vierter Abschnitt – Erbrecht

Titel: Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: EGBGB
Gliederungs-Nr.: 400-1
Normtyp: Gesetz

Soweit die Rechtsnachfolge von Todes wegen nicht in den Anwendungsbereich der Verordnung (EU) Nr. 650/2012 fällt, gelten die Vorschriften des Kapitels III dieser Verordnung entsprechend.

Zu Art. 25: Neugefasst durch G vom 29. 6. 2015 (BGBl I S. 1042).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schutz des Erblasserwillens im internationalen Kontext

Schutz des Erblasserwillens im internationalen Kontext

Irrte der Erblasser über das anzuwendende Recht, ist das Testament so auszulegen, wie es seinem zu erforschenden Willen am nächsten kommt. Es kommt keine Rechtsfolge zur Anwendung, die dem Erblasser… mehr