Art. 140 GG, Verfassung des Deutschen Reichs

Art. 140 GG
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland 
Bundesrecht

XI. – Übergangs- und Schlussbestimmungen

Titel: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland 
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: GG
Gliederungs-Nr.: 100-1
Normtyp: Gesetz

*

Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.

Art. 140: Die aufgeführten Artikel der deutschen Verfassung vom 11.08.1919 sind abgedruckt in Gl. Nr. 100-2

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Arbeitsrecht Bonn: Bundesverfassungsgericht hebt BAG-Entscheidung auf: Kath. Krankenhaus darf Chefarzt nach dessen Wiederverheiratung kündigen

Arbeitsrecht Bonn: Bundesverfassungsgericht  hebt BAG-Entscheidung auf: Kath. Krankenhaus darf  Chefarzt nach dessen Wiederverheiratung kündigen

Das Bundesverfassungsgericht hat ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts aufgehoben, das die Kündigung eines wiederverheirateten Chefarztes in einem katholischen Krankenhaus für unwirksam erklärt hatte. mehr

Kirchenaustritt kann eine Kündigung rechtfertigen

Kirchenaustritt kann eine Kündigung rechtfertigen

Ein Kirchenaustritt kann in bestimmten Konstellationen einen Verstoß gegen arbeitsvertragliche Loyalitätsobliegenheiten darstellen. Das Bundesarbeitsgericht entschied mit Urteil vom 24.4.2013 (Az. 2… mehr

Kirchenaustritt kann Kündigung rechtfertigen

Kirchenaustritt kann Kündigung rechtfertigen

Wer in einer katholischen Einrichtung arbeitet, aber aus der Kirche austritt, muss auch zukünftig mit seiner Kündigung rechnen. Das Bundesarbeitsgericht hat erneut die Sonderstellung der kirchlichen… mehr