Anlage 1.4.1.3 RVG, Unterabschnitt 3 Gerichtliches Verfahren

Anlage 1.4.1.3 RVG
Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: RVG
Gliederungs-Nr.: 368-3
Normtyp: Gesetz
 
Erster Rechtszug
 
4106Verfahrensgebühr für den ersten Rechtszug vor dem Amtsgericht40,00 bis 290,00 €132,00 €
4107Gebühr 4106 mit Zuschlag40,00 bis 362,50 €161,00 €
4108Terminsgebühr je Hauptverhandlungstag in den in Nummer 4106 genannten Verfahren70,00 bis 480,00 €220,00 €
4109Gebühr 4108 mit Zuschlag70,00 bis 600,00 €268,00 €
4110Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 5 und bis 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4108 oder 4109
 110,00 €
4111Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4108 oder 4109
 220,00 €
4112Verfahrensgebühr für den ersten Rechtszug vor der Strafkammer50,00 bis 320,00 €148,00 €
  Die Gebühr entsteht auch für Verfahren  
 1.vor der Jugendkammer, soweit sich die Gebühr nicht nach Nummer 4118 bestimmt,  
 2.im Rehabilitierungsverfahren nach Abschnitt 2 StrRehaG.  
4113Gebühr 4112 mit Zuschlag50,00 bis 400,00 €180,00 €
4114Terminsgebühr je Hauptverhandlungstag in den in Nummer 4112 genannten Verfahren80,00 bis 560,00 €256,00 €
4115Gebühr 4114 mit Zuschlag80,00 bis 700,00 €312,00 €
4116Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 5 und bis 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4114 oder 4115
 128,00 €
4117Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4114 oder 4115
 256,00 €
4118Verfahrensgebühr für den ersten Rechtszug vor dem Oberlandesgericht, dem Schwurgericht oder der Strafkammer nach den §§ 74a und 74c GVG100,00 bis 690,00 €316,00 €
 Die Gebühr entsteht auch für Verfahren vor der Jugendkammer, soweit diese in Sachen entscheidet, die nach den allgemeinen Vorschriften zur Zuständigkeit des Schwurgerichts gehören.  
4119Gebühr 4118 mit Zuschlag100,00 bis 862,50 €385,00 €
4120Terminsgebühr je Hauptverhandlungstag in den in Nummer 4118 genannten Verfahren130,00 bis 930,00 €424,00 €
4121Gebühr 4120 mit Zuschlag130,00 bis 1.162,50 €517,00 €
4122Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 5 und bis 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4120 oder 4121
 212,00 €
4123Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4120 oder 4121
 424,00 €
    
Berufung
 
4124Verfahrensgebühr für das Berufungsverfahren80,00 bis 560,00 €256,00 €
 Die Gebühr entsteht auch für Beschwerdeverfahren nach § 13 StrRehaG.  
4125Gebühr 4124 mit Zuschlag80,00 bis 700,00 €312,00 €
4126Terminsgebühr je Hauptverhandlungstag im Berufungsverfahren80,00 bis 560,00 €256,00 €
 Die Gebühr entsteht auch für Beschwerdeverfahren nach § 13 StrRehaG.  
4127Gebühr 4126 mit Zuschlag80,00 bis 700,00 €312,00 €
4128Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 5 und bis 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4126 oder 4127
 128,00 €
4129Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4126 oder 4127
 256,00 €
    
Revision
 
4130Verfahrensgebühr für das Revisionsverfahren120,00 bis 1.110,00 €492,00 €
4131Gebühr 4130 mit Zuschlag120,00 bis 1.387,50 €603,00 €
4132Terminsgebühr je Hauptverhandlungstag im Revisionsverfahren120,00 bis 560,00 €272,00 €
4133Gebühr 4132 mit Zuschlag120,00 bis 700,00 €328,00 €
4134Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 5 und bis 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4132 oder 4133
 136,00 €
4135Der gerichtlich bestellte oder beigeordnete Rechtsanwalt nimmt mehr als 8 Stunden an der Hauptverhandlung teil:
Zusätzliche Gebühr neben der Gebühr 4132 oder 4133
 272,00 €
    

Zu Anlage 1.4.1.3: Geändert durch G vom 23. 7. 2013 (BGBl I S. 2586).

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

Zur Mithaftung des Tierarztes bei dessen Verletzung durch eine Stute während der Behandlung ihres Fohlens

Zur Mithaftung des Tierarztes bei dessen Verletzung durch eine Stute während der Behandlung ihres Fohlens

Die versuchte Behandlung eines Fohlens durch einen Tierarzt endete für diesen mit ganz erheblichen Verletzungen und zu einem Rechtsstreit, in dem über die Haftung des Halters und ein Mitverschulden… mehr

Zur Pflicht des Verkehrssicherungspflichtigen und dem Mitverschulden des Geschädigten

Zur Pflicht des Verkehrssicherungspflichtigen und dem Mitverschulden des Geschädigten

Ein Stolpern oder ein Ausrutscher kann schnell zu Verletzungen und Krankenhausaufenthalt führen. Im Raum steht dann die Frage nach der Verkehrssicherungspflicht und einem Mitverschulden wegen… mehr

Zur Haftung von Kindern und Jugendlichen

Zur Haftung von Kindern und Jugendlichen

Ab dem siebenten Lebensjahr können Kinder für Schäden, die sie verursachen, haftbar gemacht werden, es sei denn, ihnen fehlt bei Begehung der schädigenden Handlung die erforderliche… mehr