Anlage 11 PassV, Formale Anforderungen an die Einträge in Pässe im Sinne des § 1 Absatz 2 des Passgesetzes

Anlage 11 PassV
Verordnung zur Durchführung des Passgesetzes (Passverordnung - PassV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung zur Durchführung des Passgesetzes (Passverordnung - PassV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: PassV
Gliederungs-Nr.: 210-5-12
Normtyp: Rechtsverordnung

Vorbemerkung:

  1. 1.

    Die in der nachstehenden Tabelle beschriebenen Anforderungen an die Einträge gelten sowohl für den Reisepass, Kinderreisepass, vorläufigen Reisepass als auch für den Dienst- und Diplomatenpass sowie den vorläufigen Dienst- und Diplomatenpass.

  2. 2.

    Die Passbehörden verwenden zur Personalisierung der Aufkleber Personaldaten der Kinderreisepässe, der vorläufigen Reisepässe, der vorläufigen Dienst- und Diplomatenpässe und der Aufkleber Verlängerung/Änderung der Kinderreisepässe sowie der Aufkleber Dienstort- und Dienstbezeichnungsänderung den Schriftfont "UnicodeDoc". Hierfür sind Tintenstrahldrucker einzusetzen. Die Tinte hat die nach der ISO 1831 geforderten Eigenschaften hinsichtlich maschineller Lesbarkeit im B900- Band zu erfüllen. Es ist ausschließlich solches Schreibmaterial zu verwenden, das nach DIN 16554 urkunden- und kopierecht ist.

  3. 3.

    Als Zeichensatz ist der in der jeweils gültigen Fassung der Technischen Richtline des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI: Technische Richtlinie TR-03123, XML-Datenaustauschformat für hoheitliche Dokumente (TR XhD), veröffentlichte Zeichensatz "String.Latin" zu verwenden.

  4. 4.

    Der maschinenlesbare Bereich in den Pässen ist im Schriftfont OCR-B zu beschriften.

  5. 5.

    In den Datenfeldern Name (Familienname und Geburtsname) sowie "Vornamen" sind alle Namensbestandteile komplett darzustellen, soweit dies technisch entsprechend den Vorgaben der nachstehenden Tabelle umsetzbar ist.

  6. 6.

    Grundsätzlich sind alle Einträge in der Schriftgröße 1 gemäß den Vorgaben der nachstehenden Tabelle vorzunehmen.

    Wird in einem Datenfeld die zur Verfügung stehende Zeichenzahl in der Schriftgröße 1 überschritten, sind sämtliche Zeichen des entsprechenden Datenfeldes in Schriftgröße 2 einzutragen. Sofern die in der Schriftgröße 2 zur Verfügung stehende Zeichenzahl nicht ausreichen sollte, ist die Schriftgröße 3 zu verwenden.

    Sollte auch die Zeichenzahl in Schriftgröße 3 nicht ausreichend sein, ist die Schriftgröße 4 zu verwenden.

    Sollte auch unter Ausnutzung der Schriftgröße 4 die nach Maßgabe der nachstehenden Tabelle maximal zur Verfügung stehende Zeichenzahl nicht ausreichen, sind die Einträge des Datenfeldes (z. B. Vornamen) entsprechend gekürzt vorzunehmen.

    Bei vorläufigen Pässen und Kinderreisepässen sowie vorläufigen Dienst- und Diplomatenpässen sind Einträge im Datenfeld "Name" gemäß den Vorgaben der nachstehenden Tabelle in den Schriftgrößen 1 und 3 im Fettsatz zulässig. Einträge in den sonstigen Datenfeldern sind nur in der Schriftgröße 1 zulässig. Sollte unter Ausnutzung dieser Schriftgrößen die zur Verfügung stehende Zeichenzahl nicht ausreichen, sind die Einträge des Datenfeldes (z. B. Vornamen) entsprechend gekürzt vorzunehmen.

    Unterschiedliche Schriftgrößen innerhalb eines Datenfeldes sind unzulässig.

    Bei der Personalisierung des Aufklebers zur Änderung der Dienstort- und Dienstbezeichnung sind die Eintragungen in der Schriftgröße 1 im Fettsatz vorzunehmen.

  7. 7.

    Sofern neben dem Familiennamen auch ein Geburtsname vorhanden ist, ist der Geburtsname in einer eigenen Zeile einzutragen. Dem Geburtsnamen ist die Zeichenfolge "GEB." bzw. "geb." unter Hinzufügung eines Leerzeichens voranzustellen.

  8. 8.

    Soweit ein oder mehrere Doktorgrade vorhanden sind, wird dieser bzw. werden diese im Datenfeld "Name" eingetragen. Entsprechend der für die Eintragung des Doktorgrades bzw. der Doktorgrade benötigten Zeichenzahl verringert sich die Anzahl der verbleibenden Zeichen für den Namenseintrag.

  9. 9.

    Die alphanumerische Seriennummer des Reisepasses, Dienstpasses und Diplomatenpasses wird ausschließlich aus den Buchstaben C, F, G, H, J, K, L, M, N, P, R, T, V, W, X, Y, Z und den Ziffern 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 gebildet. Beim Kinderreisepass, vorläufigen Reisepass, vorläufigen Dienstpass und vorläufigen Diplomatenpass besteht die Seriennummer aus einem Serienbuchstaben und sieben Ziffern.

  10. 10.

    Das Lichtbild, das von der antragstellenden Person in den Abmaßen 35 × 45 mm vorzulegen ist, ist bei der Personalisierung im vorläufigen Reisepass, im Dienstpass, im Diplomatenpass sowie im Kinderreisepass in den Abmessungen 32 × 41 mm verkleinert darzustellen.

 Anzahl der zur Verfügung stehenden Zeichen
DatenfelderSchriftgröße 1 1

Schriftfont des Passherstellers: (2,12 mm)

UnicodeDoc: 2,4 mm
Schriftgröße 2 (2,12 mm)
kleinerer Abstand


Schriftfont des Passherstellers:
Schriftgröße 3 (1,59 mm)

Schriftfont des Passherstellers:

UnicodeDoc: 2 mm
Schriftgröße 4 (1,06 mm)



Schriftfont des Passherstellers:
Seriennummer9 Zeichen pro Zeile; 1 Zeile (insgesamt 9 Zeichen)Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Name (Familienname und Geburtsname)36 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 72 Zeichen)
45 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 90 Zeichen)
51 Zeichen pro Zeile;
3 Zeilen (insgesamt 153 Zeichen)
59 Zeichen pro Zeile;
4 Zeilen (insgesamt 236 Zeichen)
Vornamen36 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 36 Zeichen)
45 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 45 Zeichen)
51 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 102 Zeichen)
59 Zeichen pro Zeile;
3 Zeilen (insgesamt 177 Zeichen)
Tag der Geburt10 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 10 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Ort der Geburt27 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 27 Zeichen)
33 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 33 Zeichen)
38 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 76 Zeichen)
45 Zeichen pro Zeile;
3 Zeilen (insgesamt 135 Zeichen)
Geschlecht1 ZeichenEinträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Staatsangehörigkeit20 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 20 Zeichen)
25 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 25 Zeichen)
29 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 29 Zeichen)
33 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 66 Zeichen)
Gültig bis (letzter Tag der Gültigkeitsdauer)10 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 10 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Wohnort35 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 70 Zeichen)
55 Zeichen pro Zeile;
2 Zeilen (insgesamt 110 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 3 oder 4 sind unzulässig.
Farbe der Augen35 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 35 Zeichen)
55 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 55 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 3 oder 4 sind unzulässig.
Größe3 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 3 Zeichen)
3 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 3 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 3 oder 4 sind unzulässig.
Ordensname, Künstlername35 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 35 Zeichen)
55 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 55 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 3 oder 4 sind unzulässig.
Ausstellende Behörde28 Zeichen pro Zeile;
3 Zeilen (insgesamt 84 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Ausgestellt (Ort)25 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Datum in der Passkarte bzw. auf dem Personalisierungsaufkleber10 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 10 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Datum auf der Seite 2 des beim Passhersteller personalisierten Reisepasses, Dienstpasses bzw. Diplomatenpasses18 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 18 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Typ2 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 2 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Kode1 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile
Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Dienstort und Dienstbezeichnung 235 Zeichen pro Zeile;
5 Zeilen (insgesamt 175 Zeichen)
55 Zeichen pro Zeile;
5 Zeilen (insgesamt 275 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 3 oder 4 sind unzulässig.Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Passaktennummer 335 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 35 Zeichen)
55 Zeichen pro Zeile;
1 Zeile (insgesamt 55 Zeichen)
Einträge in Schriftgröße 3 oder 4 sind unzulässig.Einträge in Schriftgröße 2, 3 oder 4 sind unzulässig.
Datenfelder des Aufklebers für
Änderungen des Dienstortes und der Dienstbezeichnung
Anzahl der zur Verfügung stehenden Zeichen
Schriftgröße
Dienstort-/Dienstbezeichnung11 Zeilen à 33 Zeichen und 4 Zeilen à 26 Zeichen
(insgesamt 467 Zeichen)
Seriennummer9 Zeichen pro Zeile; 1 Zeile (insgesamt 9 Zeichen)
1

Die Schriftgröße ist am Großbuchstaben E auszurichten.

2

Gilt nur für amtliche Pässe.

3

Gilt nur für amtliche Pässe.

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr