Art. 34 WG, Sichtwechsel

Art. 34 WG
Wechselgesetz
Bundesrecht

ERSTER TEIL – Gezogener Wechsel → FÜNFTER ABSCHNITT – Verfall

Titel: Wechselgesetz
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: WG
Gliederungs-Nr.: 4133-1
Normtyp: Gesetz

(1) 1Der Sichtwechsel ist bei der Vorlegung fällig. 2Er muss binnen einem Jahr nach der Ausstellung zur Zahlung vorgelegt werden. 3Der Aussteller kann eine kürzere oder eine längere Frist bestimmen. 4Die Indossanten können die Vorlegungsfristen abkürzen.

(2) 1Der Aussteller kann vorschreiben, dass der Sichtwechsel nicht vor einem bestimmten Tag zur Zahlung vorgelegt werden darf. 2In diesem Falle beginnt die Vorlegungsfrist mit diesem Tag.

Diese Artikel im Bereich Aktien, Fonds und Anlegerschutz könnten Sie interessieren

Der Atlantic Schiffsfonds MS Hammonia Pescara ist insolvent – Handlungsmöglichkeiten für Anleger

Der Atlantic Schiffsfonds MS Hammonia Pescara ist insolvent – Handlungsmöglichkeiten für Anleger

Anleger könnten hohe Verluste erleiden – 40 Mio. Euro Investitionsgelder stehen auf dem Spiel. mehr

Wölbern Frankreich 04: Schadensersatz vor Eintritt der Verjährung geltend machen

Wölbern Frankreich 04: Schadensersatz vor Eintritt der Verjährung geltend machen

Für Anleger des fehlgeschlagenen geschlossenen Immobilienfonds Wölbern Frankreich 04 bestehen gute Aussichten, Schadensersatzansprüche aus Prospekthaftung durchsetzen zu können. Sowohl das… mehr