Anlage 1.1.9 BBesG, Bundesbesoldungsordnung A - Besoldungsgruppe A 9

Anlage 1.1.9 BBesG
Bundesbesoldungsgesetz
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Bundesbesoldungsgesetz
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: BBesG
Gliederungs-Nr.: 2032-1
Normtyp: Gesetz

Amtsinspektor 1

Betriebsinspektor 1

Hauptbrandmeister 1

Inspektor

Kapitän

Konsulatssekretär

Kriminalkommissar

Polizeihauptmeister 1

Polizeikommissar

Stabsfeldwebel 2

Stabsbootsmann 2

Oberstabsfeldwebel 2 , 3

Oberstabsbootsmann 2 , 3

Leutnant

Leutnant zur See

1

Für Funktionen, die sich von denen der Besoldungsgruppe A 9 abheben, können nach Maßgabe sachgerechter Bewertung jeweils bis zu 30 Prozent der Planstellen mit einer Amtszulage nach Anlage IX ausgestattet werden.

2

Die Gesamtzahl der Planstellen für Stabsfeldwebel/Stabsbootsmänner und Oberstabsfeldwebel/Oberstabsbootsmänner beträgt bis zu 50 Prozent der in den Besoldungsgruppen A 8 und A 9 insgesamt für Unteroffiziere ausgebrachten Planstellen.

3

Für Funktionen, die sich von denen der Besoldungsgruppe A 9 abheben, nach Maßgabe sachgerechter Bewertung bis zu 30 Prozent der Planstellen für Unteroffiziere der Besoldungsgruppe A 9; erhält eine Amtszulage nach Anlage IX.

Zu Anlage I A 9: Neugefasst durch G vom 11. 6. 2013 (BGBl I S. 1514), geändert durch G vom 3. 12. 2015 (BGBl I S. 2163).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Beamte der Deutschen Telekom AG - Zuweisungen - Referent Managementsupport ist nicht amtsangemessen

Beamte der Deutschen Telekom AG - Zuweisungen - Referent Managementsupport ist nicht amtsangemessen

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat in einem Beschluss vom 22.02.2011 entschieden, dass eine Tätigkeit als "Referent Managementsupport" nicht amtsangemessen ist. mehr

Beamtenbesoldung verfassungswidrig ? Neues Musterverfahren beim Bundesverfassungsgericht

Beamtenbesoldung verfassungswidrig ? Neues Musterverfahren beim Bundesverfassungsgericht

Die für Beamtenrecht zuständige siebte Kammer des Verwaltungsgerichts Braunschweig hat ein Verfahren gegen das Land Niedersachsen ausgesetzt, um eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu der…

 mehr