Bundesverwaltungsgericht
Beschl. v. 17.07.2013, Az.: BVerwG 1 A 1.13
Verweisung eines Rechtsstreits an das zuständige Gericht
Gericht: BVerwG
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 17.07.2013
Referenz: JurionRS 2013, 42352
Aktenzeichen: BVerwG 1 A 1.13
 

BVerwG, 17.07.2013 - BVerwG 1 A 1.13

In der Verwaltungsstreitsache
hat der 1. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 17. Juli 2013
durch
die Präsidentin des Bundesverwaltungsgerichts Eckertz-Höfer
und die Richter am Bundesverwaltungsgericht Prof. Dr. Dörig und Prof. Dr. Kraft
beschlossen:

Tenor:

Das Bundesverwaltungsgericht erklärt sich für die Entscheidung über den Antrag, die Beklagte zur Erteilung eines Visums an den Kläger zu verpflichten, für unzuständig.

Der Rechtsstreit wird an das gemäß §§ 45, 52 Nr. 2 VwGO zuständige Verwaltungsgericht Berlin verwiesen (§ 83 VwGO i.V.m. § 17a Abs. 2 GVG).

Eckertz-Höfer

Prof. Dr. Kraft

Prof. Dr. Dörig

Hinweis: Das Dokument wurde redaktionell aufgearbeitet und unterliegt in dieser Form einem besonderen urheberrechtlichen Schutz. Eine Nutzung über die Vertragsbedingungen der Nutzungsvereinbarung hinaus - insbesondere eine gewerbliche Weiterverarbeitung außerhalb der Grenzen der Vertragsbedingungen - ist nicht gestattet.