Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den neuesten Urteilen in unserer Datenbank zu suchen!

Bundesgerichtshof
Beschl. v. 22.07.2009, Az.: 2 ARs 320/09; 2 AR 169/09
Übertragung der Untersuchung und Entscheidung einer Sache gem. § 12 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO)
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 22.07.2009
Referenz: JurionRS 2009, 19139
Aktenzeichen: 2 ARs 320/09; 2 AR 169/09
 

Rechtsgrundlage:

§ 12 Abs. 2 StPO

Verfahrensgegenstand:

Bankrotts u. a.
Az.: 740 Js 1889/05 10 Ds Amtsgericht Gera
Az.: 740 Js 1889/05 Staatsanwaltschaft Gera

BGH, 22.07.2009 - 2 ARs 320/09; 2 AR 169/09

Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat
nach Anhörung des Generalbundesanwalts
am 22. Juli 2009
beschlossen:

Tenor:

Die Untersuchung und Entscheidung der Sache wird gemäß § 12 Abs. 2 StPO dem Amtsgericht Quedlinburg übertragen.

Gründe

1

Die Übertragung des Verfahrens ist aus den vom Generalbundesanwalt in der Antragsschrift vom 26. Juni 2009 angeführten Gründen sachgerecht.

Rissing-van Saan
Athing
Rothfuß
Appl
Schmitt

Hinweis: Das Dokument wurde redaktionell aufgearbeitet und unterliegt in dieser Form einem besonderen urheberrechtlichen Schutz. Eine Nutzung über die Vertragsbedingungen der Nutzungsvereinbarung hinaus - insbesondere eine gewerbliche Weiterverarbeitung außerhalb der Grenzen der Vertragsbedingungen - ist nicht gestattet.