Anlage 4 ZVerkV
Verordnung über Anforderungen an Zusatzstoffe und das Inverkehrbringen von Zusatzstoffen für technologische Zwecke (Zusatzstoff-Verkehrsverordnung - ZVerkV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über Anforderungen an Zusatzstoffe und das Inverkehrbringen von Zusatzstoffen für technologische Zwecke (Zusatzstoff-Verkehrsverordnung - ZVerkV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ZVerkV
Gliederungs-Nr.: 2125-40-72
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 4 ZVerkV – Trägerstoffe und Trägerlösungsmittel für Lebensmittelzusatzstoffe

Anlage 4
(zu § 4)

E-
Nummer
ZusatzsstoffBeschränkungHöchstmenge
1234
    
E 170
E 263
Calciumcarbonate
Calciumacetat
 qs*)
    
E 322LecithineFarbstoffe; fettlösliche Antioxidationsmittel; Überzugsmittel für Obst qs*)
    
E 331
E 332
E 341
E 400
E 401
E 402
E 403
E 404
E 405
Natriumcitrate
Kaliumcitrate
Calciumphosphate
Alginsäure
Natriumalginat
Kaliumalginat
Ammoniumalginat
Calciumalginat
Propylenglykolalginat
  
    
E 406
E 407
E 410
E 412
E 413
E 414
E 415
E 420

E 421
E 422
Agar-Agar
Carrageen
Johannisbrotkernmehl
Guarkernmehl
Traganth
Gummi arabicum
Xanthan
i) Sorbit
ii) Sorbitsirup
Mannit
Glycerin
 qs*)
    
E 432


E 433


E 434


E 435


E 436
Polyoxyethylen-sorbitan-monolaurat (Polysorbat 20)

Polyoxyethylen-sorbitan-monooleat (Polysorbat 80)

Polyoxyethylen-sorbitan-monopalmitat (Polysorbat 40)

Polyoxyethylen-sorbitan-monostearat (Polysorbat 60)

Polyoxyethylen-sorbitan-tristearat (Polysorbat 65)
Farbstoffe; fettlösliche Antioxidationsmittel; Schaumverhüter; Überzugsmittel für Obstqs*)
    
E 440Pektine qs*)
    
E 442Ammoniumsalze von PhosphatidsäurenAntioxidationsmittelqs*)
    
E 459 Beta-Cyclodextrin 1 g/kg
    
E 460

E 461
E 462
E 463
E 464
E 465
E 466
i) Mikrokristalline Cellulose
ii) Cellulosepulver
Methylcellulose
Ethylcellulose
Hydroxypropylcellulose
Hydroxypropylmethylcellulose
Ethylmethylcellulose
Carboxymethylcellulose, Natriumcarboxymethylcellulose
 qs*)
    
E 468 Vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose, vernetzter CellulosegummiTafelsüßeqs*)
    
E 469Enzymatisch hydrolysierte Carboxymethyl- cellulose qs*)
    
E 470a Natrium-, Kalium-und Calciumsalze von SpeisefettsäurenÜberzugsmittel für Obstqs*)
    
E 470b


E 471


E 472a



E 472c



E 472e




E 473


E 475
Magnesiumsalze von Speisefettsäuren

Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren

Essigsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren

Citronensäureester von Mono-und Diglyceriden von Speisefettsäuren

Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren

Zuckerester von Speisefettsäuren

Polyglycerinester von Speisefettsäuren
Farbstoffe; fettlösliche Antioxidationsmittelqs*)
    
E 471Mono-und Diglyceride von SpeisefettsäurenÜberzugsmittel für Obstqs*)
    
E 491

E 492

E 493

E 494

E 495
Sorbitanmonostearat

Sorbitantristearat

Sorbitanmonolaurat

Sorbitanmonooleat

Sorbitanmonopalmitat
Farbstoffe; Schaumverhüter; Überzugsmittel für Obstqs*)
    
E 501
E 504
E 508
E 509
E 511
E 514
E 515
E 516
E 517
Kaliumcarbonate
Magnesiumcarbonate
Kaliumchlorid
Calciumchlorid
Magnesiumchlorid
Natriumsulfate
Kaliumsulfate
Calciumsulfat
Ammoniumsulfate
 qs*)
    
E 551SiliciumdioxidFarbstoffe außer E 171 Titandioxid und E 172 Eisenoxide und -hydroxide, Emulgatoren5 %
  E 171 Titandioxid und E 172 Eisenoxide und -hydroxide90 %, bezogen auf das Pigment
E 552CalciumsilicatFarbstoffe, Emulgatoren5 %
E 553b
E 558
E 559
Talkum
Bentonit
Aluminiumsilicat (Kaolin)
Farbstoffe5 %
    
E 570 FettsäurenÜberzugsmittel für Obstqs*)
    
E 577
E 640
Kaliumgluconat
Glycin und dessen Natriumsalz
Überzugsmittel für Obstqs*)
    
E 901BienenwachsFarbstoffeqs*)
E 904Schellack
Kopal
Farbstoffe zur Verzierung der Schalen von Eiernqs*)
    
E 953
E 965

E 966
E 967
E 968
E 1.200
Isomalt
i) Maltit
ii) Maltitsirup
Lactit
Xylit
Erythrit
Polydextrose
 qs*)
    
E 1.201
E 1.202
Polyvinylpyrrolidon
Polyvinylpolypyrrolidon
Süßungsmittelqs*)
    
E 1.404
E 1.410
E 1.412
E 1.413
E 1.414
E 1.420
E 1.422
E 1.440
E 1.442
E 1.450
E 1.505
E 1.518
Oxidierte Stärke
Monostärkephosphat
Distärkephosphat
Phosphatiertes Distärkephosphat
Acetyliertes Distärkephosphat
Acetylierte Stärke
Acetyliertes Distärkeadipat
Hydroxypropylstärke
Hydroxypropyldistärkephosphat
Stärkenatriumoctenylsuccinat
Triethylcitrat
Glycerintriacetat (Triacetin)
 qs*)
    
E 1520Propan-1,2-diol (Propylenglycol)Farbstoffe; Emulgatoren; Antioxidationsmittel; Enzymemax. 1 g/kg im Lebensmittel
    
-L-LeucinSüßungsmittelqs*)
    
E 1521PolyethylenglykolTafelsüßeqs*)
    
E 555KaliumaluminiumsilicatE 171 Titandioxid
E 172 Eisenoxide und -hydroxide
90 %, bezogen auf das Pigment
   
*) Amtl. Anm.: qs = quantum satis im Sinne des § 7 Abs. 2 der Zusatzstoff-Zulassungsverordnung.