Gesetz über Versorgungsrücklagen im Freistaat Sachsen (Versorgungsrücklagengesetz - VersRücklG)
Landesrecht Sachsen
Titel: Gesetz über Versorgungsrücklagen im Freistaat Sachsen (Versorgungsrücklagengesetz - VersRücklG)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: VersRücklG
Gliederungs-Nr.: 242-20
Normtyp: Gesetz

Gesetz über Versorgungsrücklagen im Freistaat Sachsen
(Versorgungsrücklagengesetz - VersRücklG)

Vom 17. Februar 1999 (SächsGVBl. S. 46)

Zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 15. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 630)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Geltungsbereich1
Errichtung2
Zweck3
Rechtsform4
Verwaltung, Anlage der Mittel5
Zuführung der Mittel6
Vermögenstrennung7
Wirtschaftsplan8
Rechtsaufsichtsbehörden9
Jahresrechnung10
Beirat11
Entnahme der Mittel und Auflösung der Sondervermögen12
Außerkrafttreten13