Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 4 ThürPAuswG
Thüringer Personalausweisgesetz (ThürPAuswG)
Landesrecht Thüringen
Titel: Thüringer Personalausweisgesetz (ThürPAuswG)
Normgeber: Thüringen
Amtliche Abkürzung: ThürPAuswG
Referenz: 210-1

§ 4 ThürPAuswG – Örtliche Zuständigkeit

(1) Örtlich zuständig ist die Personalausweisbehörde, in deren Zuständigkeitsgebiet der Antragsteller oder Ausweisinhaber für seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen für seine Hauptwohnung, meldepflichtig ist. Aus wichtigem Grund kann der Antrag auch bei der Personalausweisbehörde am Ort der Nebenwohnung gestellt werden; sie leitet ihn unverzüglich an die für die Hauptwohnung zuständige Personalausweisbehörde weiter.

(2) Liegen die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 vor, kann ein vorläufiger Personalausweis von der Personalausweisbehörde am Ort der Nebenwohnung ausgestellt werden; sie hat die Personalausweisbehörde am Ort der Hauptwohnung vor der Ausstellung zu unterrichten.

(3) Hat der Antragsteller keine Wohnung oder keine Wohnung im Bundesgebiet, so ist die Personalausweisbehörde zuständig, in deren Bezirk er sich aufhält.