Anlage 5 ThürKWO
Thüringer Kommunalwahlordnung (ThürKWO)
Landesrecht Thüringen
Titel: Thüringer Kommunalwahlordnung (ThürKWO)
Normgeber: Thüringen

Amtliche Abkürzung: ThürKWO
Referenz: 2021-2

Abschnitt: Anhangteil
 

Anlage 5 ThürKWO – Anlage 5
(§ 18 Abs. 1 ThürKWO) (1)

An den/die Gemeinde-/Landkreiswahlleiter/inEingangsdatum, Uhrzeit und Unterschrift
  
_______________________________ 
  
_______________________________ 
  
  
Wahlvorschlag
 
____________________________________________________________________
Name der Partei oder Wählergruppe (Kennwort)
 
____________________________________________________________________
 
 für die
 [_]Ortsbürgermeisterwahl
 [_]Bürgermeister-/Oberbürgermeisterwahl
 [_]Gemeinderatsmitglieder-/Stadtratsmitgliederwahl
 [_]Landratswahl
 [_]Kreistagsmitgliedswahl
 in der/dem
 Ortschaft/Gemeinde/Stadt/Landkreis
  
  
 am ...

Es werden folgende Bewerberinnen und Bewerber vorgeschlagen (bei Ortsbürgermeisterwahlen, Bürgermeister-/Oberbürgermeisterwahlen und Landratswahlen nur einen Bewerber nennen):

Lfd. Nr.Nachname,
Vorname
GeburtsdatumBerufHauptwohnung,
Straße, Haus-Nr.,
PLZ, Wohnort
 1    
 2    
 3    
 4    
 5    
 6    
 7    
 8    
 9    
10    
11    
12    
13    
14    
15    
16    
17    
18    
19    
20    
21    
22    
23    
24    
25    
26    
27    
28    
29    
30    
31    
     
 Nachname, Vorname
Beauftragte/r ist: 
 Straße, Haus-Nr., PLZ, Wohnort
  
  
 Nachname, Vorname
Stellvertreter/in ist: 
 Straße, Haus-Nr., PLZ, Wohnort
 
 
Dem Wahlvorschlag sind folgende Anlagen beigefügt:
____Erklärungen der Bewerberinnen und Bewerber (§ 18 Abs. 2 Nr. 1 ThürKWO)
____Bescheinigungen der Wählbarkeit der Bewerberinnen und Bewerber sowie der Wahlberechtigung der Unterzeichner des Wahlvorschlags
____Ausfertigung der Niederschrift über den Verlauf der Versammlung der wahlberechtigten Mitglieder oder wahlberechtigten Angehörigen oder der wahlberechtigten Delegierten nebst Versicherungen an Eides Statt (§ 15 Abs. 2 ThürKWG)
____Anlagen insgesamt
     
     
Lfd. Nr.Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift
(in Maschinen- oder Druckschrift)
Persönliche und handschriftliche Unterschrift
 1  
 2  
 3  
 4  
 5  
 6  
 7  
 8  
 9  
10  
(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 7. März 2009 durch § 55 Absatz 2 der Verordnung vom 2. März 2009 (GVBl. S. 65). Zur weiteren Anwendung s. § 55 Absatz 2 Satz 2 der Verordnung vom 2. März 2009 (GVBl. S. 65).