§ 21 ThürBVVG
Thüringer Gesetz über das Verfahren bei Bürgerantrag, Volksbegehren und Volksentscheid (ThürBVVG)
Landesrecht Thüringen
Titel: Thüringer Gesetz über das Verfahren bei Bürgerantrag, Volksbegehren und Volksentscheid (ThürBVVG)
Normgeber: Thüringen

Amtliche Abkürzung: ThürBVVG
Referenz: 111-4

Abschnitt: Vierter Abschnitt – Volksentscheid
 

§ 21 ThürBVVG – Stimmrecht

Zur Stimmabgabe ist nur zugelassen, wer

  1. 1.
    in ein Stimmberechtigungsverzeichnis eingetragen ist oder
  2. 2.
    einen Stimmschein hat.