§ 19c SNG
Gesetz über den Schutz der Natur und die Pflege der Landschaft (Saarländisches Naturgesetz - SNG)
Landesrecht Saarland

Vierter Abschnitt – Schutz, Pflege und Entwicklung bestimmter Teile von Natur und Landschaft

Titel: Gesetz über den Schutz der Natur und die Pflege der Landschaft (Saarländisches Naturgesetz - SNG)
Normgeber: Saarland
Amtliche Abkürzung: SNG
Gliederungs-Nr.: 791-14
Normtyp: Gesetz

§ 19c SNG – Verträglichkeit von Plänen (1)

§ 19b ist entsprechend anzuwenden bei

  1. 1.
    Linienbestimmungen gemäß § 16 des Bundesfernstraßengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 20. Februar 2003 (BGBl. I S. 286) in der jeweils geltenden Fassung, § 13 des Bundeswasserstraßengesetzes vom 4. November 1998 (BGBl. I S. 3294) in der jeweils geltenden Fassung oder § 2 Abs. 1 des Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetzes vom 16. Dezember 1991 (BGBl. I S. 2174) in der jeweils geltenden Fassung sowie
  2. 2.
    sonstigen Plänen, dem Landesentwicklungsplan gemäß des Landesplanungsgesetzes vom 12. Juni 2002 (Amtsbl. S. 1506) in der jeweils geltenden Fassung, mit Ausnahme des § 19b Abs. 1 Satz 1.

Bei Bauleitplänen und Satzungen gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 des Baugesetzbuches sind § 19b Abs. 1 Satz 2 und Abs. 4 bis 7 entsprechend anzuwenden.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 2. Juni 2006 durch Artikel 5 Abs. 2 Nr. 5 des Gesetzes vom 5. April 2006 (Amtsbl. S. 726). Zur weiteren Anwendung s. Artikel 1 § 53 Abs. 1 des Gesetzes vom 5. April 2006 (Amtsbl. S. 726).