§ 59 LVO
Verordnung der Landesregierung über die Laufbahnen der Beamten und Richter im Lande Baden-Württemberg (Landeslaufbahnverordnung - LVO)
Landesrecht Baden-Württemberg

7. Abschnitt – Übergangs- und Schlussvorschriften

Titel: Verordnung der Landesregierung über die Laufbahnen der Beamten und Richter im Lande Baden-Württemberg (Landeslaufbahnverordnung - LVO)
Normgeber: Baden-Württemberg
Amtliche Abkürzung: LVO
Gliederungs-Nr.: 2030-21
Normtyp: Rechtsverordnung

§ 59 LVO – Geltungsbereich (1)

Diese Verordnung gilt nicht für

  1. 1.
    Beamte auf Zeit (§ 130 LBG),
  2. 2.
    Polizeibeamte (§ 138 LBG) und Beamte, die aus dem Polizeivollzugsdienst in Planstellen des Landesamts für Verfassungsschutz eingewiesen sind (§ 147 LBG),
  3. 3.
    Professoren an Universitäten, Pädagogischen Hochschulen, Fachhochschulen, Kunsthochschulen und an der Dualen Hochschule.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. Januar 2011 durch Artikel 63 Absatz 1 Nummer 5 des Gesetzes vom 9. November 2010 (GBl. S. 793). Zur weiteren Anwendung siehe Artikel 62 des Gesetzes vom 9. November 2010 (GBl. S. 793).