Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Art. 8 LSchlG
Gesetz zur Ausführung des § 15a des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung und zur Änderung von Rechtsvorschriften (Landesschlichtungsgesetz - LSchlG)
Landesrecht Saarland
Titel: Gesetz zur Ausführung des § 15a des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung und zur Änderung von Rechtsvorschriften (Landesschlichtungsgesetz - LSchlG)
Normgeber: Saarland
Amtliche Abkürzung: LSchlG
Gliederungs-Nr.: 400-1a
Normtyp: Gesetz

Art. 8 LSchlG – In-Kraft-Treten

(1) Es treten in Kraft

1.

Artikel 1 Nr. 2 und Artikel 3 Abs. 3 Nr. 1 und Nr. 2 Buchstabe a mit Wirkung vom 6. August 1996,

2.

Artikel 1 Nr. 8 und Artikel 3 Abs. 4 mit Wirkung vom 1. Januar 1998,

3.

Artikel 1 Nr. 1 und 6 mit Wirkung vom 1. Juni 1998,

4.

Artikel 3 Abs. 2 mit Wirkung vom 1. Dezember 1998,

5.

Artikel 1 Nr. 7 und. Artikel 3 Abs. 1 mit Wirkung vom 1. Januar 1999,

6.

Artikel 5 Nr. 5 bis 7 mit Wirkung vom 1. Januar 2000.

(2) Im Übrigen tritt das Gesetz am Tag nach der Verkündung in Kraft.