Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 17 HSVergV
Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen durch die Hochschulen (Hochschul-Vergabeverordnung)
Landesrecht Niedersachsen
Titel: Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen durch die Hochschulen (Hochschul-Vergabeverordnung)
Normgeber: Niedersachsen
Redaktionelle Abkürzung: HSVergV,NI
Gliederungs-Nr.: 22220
Normtyp: Rechtsverordnung

§ 17 HSVergV – In-Kraft-Treten, Übergangsvorschrift

(1) 1Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft. 2Gleichzeitig tritt die Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen durch die Hochschulen vom 11. Oktober 2000 (Nds. GVBl. S. 267), zuletzt geändert durch Verordnung vom 29. August 2002 (Nds. GVBl. S. 374), außer Kraft.

(2) Auf die Zulassungsverfahren vor dem Wintersemester 2005/2006 ist die Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen durch die Hochschulen in ihrer bisherigen Fassung anzuwenden.

(3) 1Auf die Zulassungsverfahren zum Wintersemester 2005/2006 und zum Sommersemester 2006 ist die Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen durch die Hochschulen in ihrer bisherigen Fassung in den Studiengängen anzuwenden, in denen die Hochschule von der Möglichkeit nach Artikel 2 Abs. 2 des Gesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Hochschulzulassungsgesetzes vom 25. Februar 2005 (Nds. GVBl. S. 73) Gebrauch macht. 2Die Ermittlung der Durchschnittsnote und des Zugangsnachweises nach den §§ 11 und 12 richten sich nach der Anlage 2 der ZVS-Vergabeverordnung vom 13. Mai 2005 (Nds. GVBl. S. 149). 3Für die Ermittlung der Messzahl nach § 10 gilt die Anlage 3 der ZVS-Vergabeverordnung entsprechend.