Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 39 HOAI
Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)
Bundesrecht

Teil 3 – Objektplanung → Abschnitt 2 – Freianlagen

Titel: Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: HOAI
Gliederungs-Nr.: 402-24-8-2-2
Normtyp: Rechtsverordnung

§ 39 HOAI – Honorare für Leistungen bei Freianlagen (1)

(1) Red. Anm.:

Außer Kraft am 17. Juli 2013 durch § 58 Satz 2 der Verordnung vom 10. Juli 2013 (BGBl. I S. 2276). Zur weiteren Anwendung s. § 57 der Verordnung vom 10. Juli 2013 (BGBl. I S. 2276).

(1) Die Mindest- und Höchstsätze der Honorare für die in § 38 aufgeführten Leistungen bei Freianlagen sind in der folgenden Honorartafel festgesetzt:

Honorartafel zu § 39 Absatz 1 - Freianlagen
Anrechenbare
Kosten
Honorarzone IHonorarzone IIHonorarzone IIIHonorarzone IVHonorarzone V
 vonbisvonbisvonbisvonbisvonbis
EuroEuroEuroEuroEuroEuro
20.4522.6163.2053.2053.9883.9885.1635.1635.9445.9446.535
25.0003.1863.9023.9024.8534.8536.2796.2797.2307.2307.946
30.0003.7984.6514.6515.7855.7857.4867.4868.6208.6209.468
35.0004.4095.3945.3946.7106.7108.6768.6769.9919.99110.977
40.0005.0156.1336.1337.6247.6249.8559.85511.34811.34812.465
45.0005.6106.8616.8618.5248.52411.01911.01912.68212.68213.932
50.0006.2007.5787.5789.4129.41212.16212.16213.99513.99515.373
100.00011.73014.27614.27617.66517.66522.75622.75626.14526.14528.690
150.00016.59020.10320.10324.78524.78531.81031.81036.49136.49140.004
200.00020.81425.08925.08930.78130.78139.32939.32945.02245.02249.297
250.00024.36429.19629.19635.63835.63845.30845.30851.75051.75056.582
300.00029.05134.47134.47141.69341.69352.53452.53459.75559.75565.175
350.00033.89739.80639.80647.68547.68559.50559.50567.38467.38473.293
400.00038.73745.02645.02653.41153.41165.99065.99074.37374.37380.663
450.00043.58150.12250.12258.83958.83971.91571.91580.63380.63387.173
500.00048.41855.09155.09163.98963.98977.34077.34086.23886.23892.912
1.000.00096.839107.026107.026120.607120.607140.982140.982154.563154.563164.750
1.500.000145.255159.689159.689178.937178.937207.811207.811227.058227.058241.492
1.533.876148.535163.260163.260182.894182.894212.347212.347231.982231.982246.706

(2) Die Zuordnung zu den Honorarzonen wird anhand folgender Bewertungsmerkmale für die planerischen Anforderungen ermittelt:

  1. 1.

    Anforderungen an die Einbindung in die Umgebung,

  2. 2.

    Anforderungen an Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft,

  3. 3.

    Anzahl der Funktionsbereiche,

  4. 4.

    gestalterische Anforderungen,

  5. 5.

    Ver- und Entsorgungseinrichtungen.

(3) Sind für eine Freianlage Bewertungsmerkmale aus mehreren Honorarzonen anwendbar und bestehen deswegen Zweifel, welcher Honorarzone die Freianlage zugeordnet werden kann, so ist die Anzahl der Bewertungspunkte nach Absatz 4 zu ermitteln; die Freianlage ist nach der Summe der Bewertungsmerkmale folgenden Honorarzonen zuzuordnen:

  1. 1.

    Honorarzone I: Freianlagen mit bis zu 8 Punkten,

  2. 2.

    Honorarzone II: Freianlagen mit 9 bis 15 Punkten,

  3. 3.

    Honorarzone III: Freianlagen mit 16 bis 22 Punkten,

  4. 4.

    Honorarzone IV: Freianlagen mit 23 bis 29 Punkten,

  5. 5.

    Honorarzone V: Freianlagen mit 30 bis 36 Punkten.

(4) Bei der Zuordnung einer Freianlage zu einer Honorarzone sind entsprechend dem Schwierigkeitsgrad der Planungsanforderungen die Bewertungsmerkmale nach Absatz 2 Nummer 1, 2 und 4 mit je bis zu 8 Punkten, die Bewertungsmerkmale nach Absatz 2 Nummer 3 und 5 mit je bis zu 6 Punkten zu bewerten.