§ 9 HGO
Hessische Gemeindeordnung (HGO)
Landesrecht Hessen

ERSTER TEIL – Grundlagen der Gemeindeverfassung

Titel: Hessische Gemeindeordnung (HGO)
Normgeber: Hessen
Amtliche Abkürzung: HGO
Gliederungs-Nr.: 331-1
gilt ab: 01.04.2005
Normtyp: Gesetz
gilt bis: [keine Angabe]
Fundstelle: GVBl. I 2005 S. 142 vom 17.03.2005

§ 9 HGO – Organe

(1) 1Die von den Bürgern gewählte Gemeindevertretung ist das oberste Organ der Gemeinde. 2Sie trifft die wichtigen Entscheidungen und überwacht die gesamte Verwaltung. 3Sie führt in Städten die Bezeichnung Stadtverordnetenversammlung.

(2) 1Die laufende Verwaltung besorgt der Gemeindevorstand. 2Er ist kollegial zu gestalten und führt in Städten die Bezeichnung Magistrat.