§ 38a HeilBG
Heilberufsgesetz (HeilBG)
Landesrecht Rheinland-Pfalz

Dritter Teil – Weiterbildung → Vierter Abschnitt – Weiterbildung der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Titel: Heilberufsgesetz (HeilBG)
Normgeber: Rheinland-Pfalz
Amtliche Abkürzung: HeilBG
Gliederungs-Nr.: 2122-1
Normtyp: Gesetz

§ 38a HeilBG – Psychotherapeutische Gebiete und Schwerpunkte (1)

(1) Red. Anm.:

Außer Kraft am 1. Januar 2015 durch § 123 Absatz 2 des Gesetzes vom 19. Dezember 2014 (GVBl. S. 302). Zur weiteren Anwendung s. § 109 Absatz 1 Satz 2 und § 110 des Gesetzes vom 19. Dezember 2014 (GVBl. S. 302).

Gebiets- und Schwerpunktbezeichnungen bestimmt die Landespsychotherapeutenkammer in den Fachrichtungen

  1. 1.
    Psychologische Psychotherapie,
  2. 2.
    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

und in Verbindung dieser Fachrichtungen.