§ 66 HeilBerG
Heilberufsgesetz (HeilBerG)
Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern

Abschnitt IV – Berufsgerichtsbarkeit und Rügerecht

Titel: Heilberufsgesetz (HeilBerG)
Normgeber: Mecklenburg-Vorpommern
Amtliche Abkürzung: HeilBerG
Gliederungs-Nr.: 2122-1
Normtyp: Gesetz

§ 66 HeilBerG – Fortbestehen der Zuständigkeit

Durch berufsgerichtliche Maßnahmen können auch Berufsvergehen geahndet werden, die

  1. 1.

    Kammermitglieder während der Mitgliedschaft in der entsprechenden Kammer eines anderen Landes oder

  2. 2.

    ehemalige Kammermitglieder während ihrer Mitgliedschaft

begangen haben.