§ 3 HAZVO
Verordnung über die Arbeitszeit der hessischen Beamtinnen und Beamten (Hessische Arbeitszeitverordnung - HAZVO)
Landesrecht Hessen
Titel: Verordnung über die Arbeitszeit der hessischen Beamtinnen und Beamten (Hessische Arbeitszeitverordnung - HAZVO)
Normgeber: Hessen
Amtliche Abkürzung: HAZVO
Gliederungs-Nr.: 324-38
gilt ab: 31.12.2009
Normtyp: Rechtsverordnung
gilt bis: [keine Angabe]
Fundstelle: GVBl. I 2009 S. 758, 760 vom 30.12.2009

§ 3 HAZVO

(1) Soweit nichts Abweichendes bestimmt oder gestattet ist, werden der Dienstbeginn und das Dienstende bei fester Arbeitszeit wie folgt festgelegt:

Arbeitszeit pro WocheWochentagDienstbeginnDienstende
42 StundenMontag bis Donnerstag7.30 Uhr17.15 Uhr
 Freitag7.30 Uhr15.30 Uhr
41 StundenMontag bis Donnerstag7.30 Uhr17.00 Uhr
 Freitag7.30 Uhr15.30 Uhr
40 StundenMontag bis Donnerstag7.30 Uhr16.45 Uhr
 Freitag7.30 Uhr15.30 Uhr.

(2) 1Die Arbeitszeit ist in Vor- und Nachmittagsdienst zu teilen. 2Dazwischen liegt eine einstündige Mittagspause.

(3) 1Die oberste Dienstbehörde kann von Abs. 1 und 2 Abweichendes bestimmen. 2Gehören einer Dienststelle Beamtinnen und Beamte verschiedener Dienstherren an, so darf die Arbeitszeit deshalb nicht unterschiedlich geregelt werden.