§ 98 GLKrWO
Wahlordnung für die Gemeinde- und die Landkreiswahlen (Gemeinde- und Landkreiswahlordnung - GLKrWO)
Landesrecht Bayern

Achter Teil – Kostenerstattung, Bekanntmachungen, Wahlunterlagen

Titel: Wahlordnung für die Gemeinde- und die Landkreiswahlen (Gemeinde- und Landkreiswahlordnung - GLKrWO)
Normgeber: Bayern
Amtliche Abkürzung: GLKrWO
Gliederungs-Nr.: 2021-1/2-1-I
Normtyp: Rechtsverordnung

§ 98 GLKrWO – Bekanntmachungen

Soweit eine Bekanntmachung ohne nähere Verfahrensbestimmungen vorgeschrieben ist, erfolgt die Bekanntmachung

  1. 1.
    der Gemeinde und des Wahlleiters für die Gemeindewahlen durch öffentlichen Anschlag an möglichst mehreren Stellen der Gemeinde oder entsprechend den Vorschriften, die für die Bekanntmachung von Satzungen der Gemeinde gelten,
  2. 2.
    des Wahlleiters für die Landkreiswahlen durch öffentlichen Anschlag im Gebäude des Landratsamts oder entsprechend den Vorschriften, die für die Bekanntmachung von Satzungen des Landkreises gelten.