Anhang 1 GewAbfV
Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: GewAbfV
Gliederungs-Nr.: 2129-27-2-15
Normtyp: Rechtsverordnung

Anhang 1 GewAbfV – Weitere Abfälle, die gemäß § 4 in gemischten gewerblichen Siedlungsabfällen enthalten sein können

  1. 1.

    Folgende Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei:

    • Kunststoffabfälle (ohne Verpackungen)

  2. 2.

    Folgende Abfälle aus der Holzbearbeitung und der Herstellung von Platten und Möbeln:

    • Rinden und Korkabfälle

    • Sägemehl, Späne, Abschnitte, Holz, Spanplatten und Furniere mit Ausnahme derjenigen, die gefährliche Stoffe enthalten

  3. 3.

    Folgende Abfälle aus der Textilindustrie:

    • Abfälle aus unbehandelten Textilfasern

    • Abfälle aus verarbeiteten Textilfasern

  4. 4.

    Folgende Abfälle aus Herstellung, Zubereitung, Vertrieb und Anwendung von Kunststoffen:

    • Kunststoffabfälle

  5. 5.

    Folgende Abfälle aus Prozessen der mechanischen Formgebung sowie der physikalischen und mechanischen Oberflächenbehandlung von Kunststoffen:

    • Kunststoffspäne und -drehspäne

  6. 6.

    Folgende Verpackungsabfälle mit Ausnahme derjenigen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind:

    • Verpackungen aus Papier und Pappe

    • Verpackungen aus Kunststoff

    • Verpackungen aus Holz

    • Verpackungen aus Metall

    • Verbundverpackungen

    • gemischte Verpackungen

    • Verpackungen aus Glas

    • Verpackungen aus Textilien

  7. 7.

    Folgende Bau- und Abbruchabfälle:

    • Holz mit Ausnahme von Holz, das gefährliche Stoffe enthält oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist

    • Glas mit Ausnahme von Glas, das gefährliche Stoffe enthält oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist

    • Kunststoff mit Ausnahme von Kunststoff, der gefährliche Stoffe enthält oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist

    • Kupfer, Bronze, Messing, Aluminium, Blei, Zink, Eisen und Stahl, Zinn, jeweils einschließlich Legierungen, sowie gemischte Metalle, jeweils mit Ausnahme von Metallabfällen, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind

    • Kabel mit Ausnahme derjenigen, die Öl, Kohlenteer oder andere gefährliche Stoffe enthalten

    • Beton mit Ausnahme von Beton, der gefährliche Stoffe enthält

    • Ziegel mit Ausnahme von Ziegeln, die gefährliche Stoffe enthalten

    • Fliesen, Ziegel und Keramik mit Ausnahme von Fliesen, Ziegeln und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten

    • Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die gefährliche Stoffe enthalten