§ 49 GemKVO Doppik
Verordnung über die Kassenführung der Gemeinden im Land Sachsen-Anhalt nach den Grundsätzen der Doppik (Gemeindekassenverordnung Doppik - GemKVO Doppik)
Landesrecht Sachsen-Anhalt
Titel: Verordnung über die Kassenführung der Gemeinden im Land Sachsen-Anhalt nach den Grundsätzen der Doppik (Gemeindekassenverordnung Doppik - GemKVO Doppik)
Normgeber: Sachsen-Anhalt
Amtliche Abkürzung: GemKVO Doppik
Referenz: 2020.65
Abschnitt: Abschnitt 9 – Begriffsbestimmungen, Übergangs- und Schlussvorschriften
 

§ 49 GemKVO Doppik – In-Kraft-Treten, Außer-Kraft-Treten

Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 1. Januar 2006 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Gemeindekassenverordnung vom 11. Dezember 1991 (GVBl. LSA S. 518), zuletzt geändert durch Artikel 15 des Gesetzes vom 7. Dezember 2001 (GVBl. LSA S. 540, 542) und Nummer 48 der Anlage des Gesetzes vom 19. März 2002 (GVBl. LSA S. 130, 136), außer Kraft.