§ 7 GBRegVO
Grundbuch- und Register-Verordnung (GBRegVO)
Landesrecht Sachsen-Anhalt
Titel: Grundbuch- und Register-Verordnung (GBRegVO)
Normgeber: Sachsen-Anhalt

Amtliche Abkürzung: GBRegVO
Referenz: 315.15

Abschnitt: Abschnitt 3 – Grundbuchmäßige Behandlung von Bergwerkseigentum
 

§ 7 GBRegVO – Zuständigkeit

Das Berggrundbuch wird geführt

  1. 1.
    vom Amtsgericht Halberstadt
    für die Amtsgerichtsbezirke (Grundbuchbezirke)
    Aschersleben, Bernburg, Eisleben, Halberstadt, Köthen, Oschersleben, Quedlinburg, Sangerhausen, Schönebeck, Wernigerode und Zerbst;
  2. 2.
    vom Amtsgericht Merseburg
    für die Amtsgerichtsbezirke (Grundbuchbezirke)
    Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halle (Saale), Merseburg, Naumburg, Weißenfels, Wittenberg und Zeitz;
  3. 3.
    vom Amtsgericht Stendal
    für die Amtsgerichtsbezirke (Grundbuchbezirke)
    Burg, Gardelegen, Haldensleben, Magdeburg, Salzwedel und Stendal.