Verordnung über immissionsschutz- und abfallrechtliche Überwachungserleichterungen für nach der Verordnung (EG) Nr. 761/2001 registrierte Standorte und Organisationen (EMAS-Privilegierungs-Verordnung - EMASPrivilegV)
Bundesrecht
Titel: Verordnung über immissionsschutz- und abfallrechtliche Überwachungserleichterungen für nach der Verordnung (EG) Nr. 761/2001 registrierte Standorte und Organisationen (EMAS-Privilegierungs-Verordnung - EMASPrivilegV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: EMASPrivilegV
Gliederungs-Nr.: 2129-27-2-16
Normtyp: Rechtsverordnung

Verordnung über immissionsschutz- und abfallrechtliche Überwachungserleichterungen für nach der Verordnung (EG) Nr. 761/2001 registrierte Standorte und Organisationen
(EMAS-Privilegierungs-Verordnung - EMASPrivilegV)

Vom 24. Juni 2002 (BGBl. I S. 2247) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 10 der Verordnung vom 28. April 2015 (BGBl. I S. 670)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Begriffsbestimmung1
Betriebsorganisation2
Betriebsbeauftragte3
Ermittlungen von Emissionen4
Wiederkehrende Messungen, Funktionsprüfungen5
Sicherheitstechnische Prüfungen6
Berichte7
Verlängerung von Messintervallen8
Unterrichtung der Öffentlichkeit9
Widerruf10
(1) Red. Anm.:
Artikel 1 der Verordnung zum Erlass und zur Änderung immissionsschutzrechtlicher und abfallrechtlicher Verordnungen vom 24. Juni 2002 (BGBl. I S. 2247).