§ 53 EEG NW
Gesetz über Enteignung und Entschädigung für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesenteignungs- und -entschädigungsgesetz - EEG NW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen
Titel: Gesetz über Enteignung und Entschädigung für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesenteignungs- und -entschädigungsgesetz - EEG NW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: EEG NW
Referenz: 214
Abschnitt: Teil VII – Übergangs- und Schlussvorschriften
 

§ 53 EEG NW – In-Kraft-Treten

Dieses Gesetz tritt am 1. Januar 1990 in Kraft. Gleichzeitig treten das Gesetz über die Enteignung von Grundeigentum vom 11. Juni 1874 (PrGS. NW. S. 47), geändert durch Gesetz vom 28. November 1961 (GV. NW. S. 305), und das Gesetz über ein vereinfachtes Enteignungsverfahren vom 26. Juli 1922 (PrSG NW. S. 53) außer Kraft.