§ 5 DSG NRW
Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen - DSG NRW - )
Landesrecht Nordrhein-Westfalen

Erster Teil – Allgemeiner Datenschutz → Erster Abschnitt – Allgemeine Bestimmungen

Titel: Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen - DSG NRW - )
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: DSG NRW
Gliederungs-Nr.: 20061
Normtyp: Gesetz

§ 5 DSG NRW – Rechte der betroffenen Person

Jeder hat nach Maßgabe dieses Gesetzes ein Recht auf

  1. 1.
    Auskunft, Einsichtnahme (§ 18),
  2. 2.
    Widerspruch aus besonderem Grund (§ 4 Abs. 5),
  3. 3.
  4. 4.
    Berichtigung, Sperrung oder Löschung (§ 19),
  5. 5.
    Schadensersatz (§ 20),
  6. 6.
    Anrufung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (§ 25 Abs. 1),
  7. 7.
    Auskunft aus dem beim zuständigen behördlichen Datenschutzbeauftragten geführten Verfahrensverzeichnis (§ 8).

Diese Rechte können auch durch die Einwilligung der betroffenen Person nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden.