Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz - BSIG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz - BSIG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BSIG
Gliederungs-Nr.: 206-2
Normtyp: Gesetz

Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
(BSI-Gesetz - BSIG)

Vom 14. August 2009 (BGBl. I S. 2821) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 21. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2408)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik1
Begriffsbestimmungen2
Aufgaben des Bundesamtes3
Zentrale Meldestelle für die Sicherheit in der Informationstechnik des Bundes4
Abwehr von Schadprogrammen und Gefahren für die Kommunikationstechnik des Bundes5
Löschung6
Warnungen7
Untersuchung der Sicherheit in der Informationstechnik7a
Vorgaben des Bundesamtes8
Sicherheit in der Informationstechnik Kritischer Infrastrukturen8a
Zentrale Stelle für die Sicherheit in der Informationstechnik Kritischer Infrastrukturen8b
Anwendungsbereich8c
Auskunftsverlangen8d
Zertifizierung9
Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen10
Einschränkung von Grundrechten11
Rat der IT-Beauftragten der Bundesregierung12
Berichtspflichten13
Bußgeldvorschriften14
(1) Red. Anm.:

Artikel 1 des Gesetzes zur Stärkung der Sicherheit in der Informationstechnik des Bundes vom 14. August 2009 (BGBl. I S. 2821)