Gesetz über die Berufung und Entsendung von Frauen und Männern in Gremien im Einflussbereich des Bundes (Bundesgremienbesetzungsgesetz - BGremBG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über die Berufung und Entsendung von Frauen und Männern in Gremien im Einflussbereich des Bundes (Bundesgremienbesetzungsgesetz - BGremBG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGremBG
Gliederungs-Nr.: 116-1
Normtyp: Gesetz

Gesetz über die Berufung und Entsendung von Frauen und Männern in Gremien im Einflussbereich des Bundes
(Bundesgremienbesetzungsgesetz - BGremBG)

Vom 24. Juni 1994 (BGBl. I S. 1406) (1)

Außer Kraft am 1. Mai 2015 durch Artikel 24 Absatz 2 Satz 2 des Gesetzes vom 24. April 2015 (BGBl. I S. 642)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Gesetzesziel, Geltungsbereich 
  
Gesetzesziel1
Geltungsbereich2
  
Abschnitt 2 
Gremien im Bereich des Bundes 
  
Berufende Stelle, vorschlagsberechtigte Stellen3
Vorschlagsverfahren bei der Berufung4
Berufung5
  
Abschnitt 3 
Gremien außerhalb des Bereichs des Bundes 
  
Entsendende Stelle6
Entsendung7
  
Abschnitt 4 
Durchführungsbestimmungen, Gremienbericht 
  
Durchführungsbestimmungen8
Gremienbericht9
(1) Red. Anm.:

Artikel 11 des Zweiten Gleichberechtigungsgesetzes vom 24. Juni 1994 (BGBl. I S. 1406)