§ 47 BDSG
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) 
Bundesrecht

Sechster Abschnitt – Übergangsvorschriften

Titel: Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BDSG
Gliederungs-Nr.: 204-3
Normtyp: Gesetz

§ 47 BDSG – Übergangsregelung

Für die Verarbeitung und Nutzung vor dem 1. September 2009 erhobener oder gespeicherter Daten ist § 28 in der bis dahin geltenden Fassung weiter anzuwenden

  1. 1.

    für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung bis zum 31. August 2010,

  2. 2.

    für Zwecke der Werbung bis zum 31. August 2012.

Zu § 47: Angefügt durch G vom 14. 8. 2009 (BGBl I S. 2814).