Art. 20 BayImSchG
Bayerisches Immissionsschutzgesetz (BayImSchG)
Landesrecht Bayern

Vierter Teil – Gemeinsame und Schlussvorschriften

Titel: Bayerisches Immissionsschutzgesetz (BayImSchG)
Normgeber: Bayern
Amtliche Abkürzung: BayImSchG
Gliederungs-Nr.: 2129-1-1-U
Normtyp: Gesetz

Art. 20 BayImSchG – Inkrafttreten

(1) Die Art. 1 bis 4 dieses Gesetzes treten mit Wirkung vom 1. April 1974 in Kraft. (1)

(2) Die übrigen Vorschriften dieses Gesetzes treten am 1. November 1974 in Kraft. (2)

(1) Red. Anm.:
Nach Nummer 8 Buchstabe a) des Gesetzes vom 2. August 2016 (GVBl S. 248) soll in Abs. 1 Satz 2 aufgehoben und die Satznummerierung im bisherigen Satz 1 gestrichen werden. Diese Änderung ist nicht durchführbar.
(2) Red. Anm.:
Nach Nummer 8 Buchstabe b) des Gesetzes vom 2. August 2016 (GVBl S. 248) soll in Abs. 2 Satz 2 und 3 aufgehoben und die Satznummerierung im bisherigen Satz 1 gestrichen werden. Diese Änderung ist nicht durchführbar.