Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Art. 3 ArbGOrgG
Gesetz über die Organisation der Gerichte für Arbeitssachen im Freistaat Bayern (ArbGOrgG)
Landesrecht Bayern
Titel: Gesetz über die Organisation der Gerichte für Arbeitssachen im Freistaat Bayern (ArbGOrgG)
Normgeber: Bayern
Amtliche Abkürzung: ArbGOrgG
Referenz: 32-1-A

Art. 3 ArbGOrgG

(1) Es bestehen Kammern der Arbeitsgerichte

1.Augsburgin Neu-Ulm,
   
2.Bambergin Coburg,
   
3.Bayreuthin Hof,
   
4.Münchenin Ingolstadt und Weilheim i. OB,
   
5.Passauin Deggendorf,
   
6.Regensburgin Landshut,
   
7.Rosenheimin Traunstein,
   
8.Weiden i.d. OPfin Schwandorf
   
9.Würzburgin Aschaffenburg und Schweinfurt

(2) Die Bezirke der gemäß Absatz 1 bestehenden Kammern umfassen die nachstehend aufgeführten Amtsgerichtsbezirke in ihrem jeweiligen Bestand:

die Bezirke der Kammern in

Neu-Ulmdie Amtsgerichtsbezirke Günzburg und Neu-Ulm;
  
Coburgdie Amtsgerichtsbezirke Coburg, Kronach und Lichtenfels;
  
Hofdie Amtsgerichtsbezirke Hof und Wunsiedel;
  
Ingolstadtdie Amtsgerichtsbezirke Ingolstadt, Neuburg a.d. Donau und Pfaffenhofen a.d. Ilm;
  
Weilheim i. OBdie Amtsgerichtsbezirke Garmisch-Partenkirchen und Weilheim i. OB;
  
Deggendorfdie Amtsgerichtsbezirke Deggendorf und Viechtach;
  
Landshutdie Amtsgerichtsbezirke Landau a.d. Isar und Landshut;
  
Traunsteindie Amtsgerichtsbezirke Laufen und Traunstein;
  
Schwandorfdie Amtsgerichtsbezirke Amberg, Cham und Schwandorf;
  
Aschaffenburgdie Amtsgerichtsbezirke Aschaffenburg und Obernburg a. Main;
  
Schweinfurtdie Amtsgerichtsbezirke Bad Kissingen, Bad Neustadt a.d. Saale, Haßfurt und Schweinfurt