Anlage 2 2. BesÜV
Zweite Verordnung über besoldungsrechtliche Übergangsregelungen nach Herstellung der Einheit Deutschlands (Zweite Besoldungs-Übergangsverordnung - 2. BesÜV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Zweite Verordnung über besoldungsrechtliche Übergangsregelungen nach Herstellung der Einheit Deutschlands (Zweite Besoldungs-Übergangsverordnung - 2. BesÜV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: 2. BesÜV
Gliederungs-Nr.: 2032-23
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 2 2. BesÜV – Ämter in Besoldungsgruppen der Bundesbesoldungsordnung B

Anlage

Besoldungsgruppe B 7

Staatssekretär 1) 2)

  • bei einer obersten Landesbehörde -

_____________
1) Soweit nicht in den Besoldungsgruppen B 8, B 9, B 10.
2) Die Fußnote 2 zu B 9 gilt entsprechend.

Besoldungsgruppe B 8

Staatssekretär 1) 2)

  • bei einer obersten Landesbehörde -

_____________
1) Soweit nicht in den Besoldungsgruppen B 7, B 9, B 10.
2) Die Fußnote 2 zu B 9 gilt entsprechend.

Besoldungsgruppe B 9

Staatssekretär 1) 2)

  • bei einer obersten Landesbehörde -

_____________
1) Soweit nicht in den Besoldungsgruppen B 7, B 8, B 10.
2) An Stelle der Amtsbezeichnung "Staatssekretär" kann auch die Amtsbezeichnung "Ministerialdirektor" verliehen werden.

Besoldungsgruppe B 10

Staatssekretär 1) 2)

  • bei einer obersten Landesbehörde -

_____________
1) Soweit nicht in den Besoldungsgruppen B 7, B 8, B 9.
2) In einem Land darf nur jeweils eine Planstelle ausgebracht werden.