WGF-Insolvenz: Neuer Anlaufpunkt für betroffene Anleger

WGF-Insolvenz: Neuer Anlaufpunkt für betroffene Anleger
27.12.2012658 Mal gelesen
Die Anleger haben viele Fragen, nachdem die WGF AG Insolvenz anmeldete. Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen schuf einen neuen Anlaufpunkt im Internet speziell für die betroffenen Anleger.

Die Pleite der Düsseldorfer WGF AG sorgte zum Ausklang des Jahres 2012 für erhebliche Unruhe unter den betroffenen Anlegern der WGF Hypothekenanleihen und WGF Genussscheine. Bei der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen meldeten sich viele Anleger mit ihren Fragen, weswegen Dr. Ralf Stoll, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, beschloss, einen Anlaufpunkt für die Anleger der verschiedenen WGF-Wertpapiere zu schaffen: Das neue Informationsportal http://www.wgf-interessengemeinschaft.de.

 

Dem Namen entsprechend befinden sich dort neben Informationen rund um die verschiedenen Facetten der Insolvenz der WGF AG auch weitere Informationen über die WGF Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen, welcher bereits zahlreiche Anleger beitraten. Im Rahmen der Interessengemeinschaft soll Einfluss auf das Insolvenzverfahren genommen werden, da viele Anleger die Eigenverwaltung durch die WGF AG skeptisch betrachten.

 

Mehr unter: http://www.wgf-interessengemeinschaft.de

 

Sie können sich auch direkt mit uns in Verbindung setzen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de