Vermittler sagen im Prozess aus

15.03.20062530 Mal gelesen

LG Heilbronn verurteilt Futura Finanz zu Schadensersatz

Das LG Heilbronn hat die Futura Finanz zu Schadensersatz verurteilt. Mitarbeiter der Firma hatten einem Anleger einen Anteil an der "Frankonia Sachwert AG" als sichere Anlage empfohlen. Ein Hinweis, dass es ein Totalverlustrisiko geben würde erfolgte nicht. Die Berater sagten, sie hätten selbst nichts geahnt. Auf einer internen Schulung sei davon keine Rede gewesen. Futura Finanz hatte auch den Deutschen Vermögensfonds I verkauft, den die Bafin 2005 rückabwickeln ließ. Nähere Informationen können telefonisch erfragt werden. LG Heilbronn Az: 5 O 90/05