Multi Advisor Fund I GbR: Gansel Rechtsanwälte erfolgreich vor dem Landgericht Potsdam

28.05.2010921 Mal gelesen
Berlin, den 28.05.2010: Die Kanzlei Gansel Rechtsanwälte hat erneut ein Verfahren in Sachen Multi Advisor Fund I GbR (MAF I) gewonnen. Unser Mandant wurde von der Zahlung seiner Raten befreit.
 
Anlass: Multi Advisor klagt gegen eigene Anleger
Die Multi Advisor Fund I GbR klagt seit geraumer Zeit gegen ihre eigenen Gesellschafter auf Zahlung ausstehender Einlagen. Nicht erst nachdem die Gründungsgesellschafter der Fondsgesellschaft, die Privatbank Reithinger GmbH & Co KG und die European Securities Invest SECI GmbH, Insolvenz angemeldet hatten, haben die Anleger das Vertrauen in diese Kapitalanlage verloren. Schon vorher widerriefen und kündigten viele ihre Beitrittserklärung, um ihren Schaden zu begrenzen. Das Risiko des Totalverlustes bis hin zur persönlichen Haftung mit dem eigenen Vermögen machte diese Kapitalanlage für die meisten Anleger ungeeignet. Das gilt insbesondere, wenn diese ihnen zur Alterssicherung vermittelt wurde.
 
Widerruf der Beitrittserklärung möglich
In dem Verfahren vor dem LG Potsdam war die Frage zu klären, ob der Anleger seine Beitrittserklärung wirksam und zu Recht widerrufen konnte. Das Gericht bejahte dies, weil dem Anleger ein Widerrufsrecht eingeräumt worden war. Die Beitrittsurkunde enthalte eine ausdrückliche und sogar optisch hervorgehobene Widerrufsbelehrung. So die Richter in ihrer Entscheidung.
 
Wir beraten und verteidigen auch Sie!
Dieses und eine Reihe weiterer von uns erstrittener Urteile zeigen, dass sich Anleger gegen eine Klage dieser Gesellschaft erfolgreich wehren können. Anleger der Multi Advisor Fund I GbR sollten sich deshalb fachanwaltlich zur Abwehr des Zahlungsbegehrens der Gesellschaften als auch zu den Chancen der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen mit dem Ziel der Rückerstattung der eingezahlten Gelder beraten lassen.
 
Unser Angebot
Wir prüfen für 50 Euro sowohl Ihre Ansprüche als auch die Erfolgsaussichten Ihres Falles und sagen Ihnen, welche Kosten bei der Durchsetzung Ihrer Rechte auf Sie zukommen.
Für Rechtsschutzversicherte übernehmen wir die Deckungsanfrage.
 
Referenz
Wir sind eine der von der "Wirtschaftswoche" im Jahre 2009 ausgewiesenen "Top-Anlegerschutzkanzleien" Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht vertreten bundesweit geschädigte Kapitalanleger. 
 
Leseempfehlung