Bank kündigt Kredit: keine Vorfälligkeitsentschädigung fällig! Informationen über Vorfälligkeitsentschädigungen

25.03.2013594 Mal gelesen
Bank kündigt Kredit: keine Vorfälligkeitsentschädigung fällig! Informationen über Vorfälligkeitsentschädigungen. Stiftung Warentest berichtet über zu Unrecht erhobene Vorfälligkeitsentschädigungen. Der Kunde hat das Recht auf Rückzahlung, wenn die Bank ab 2010 eine Entschädigung verlangte.

 
Banken fordern Vorfälligkeitsentschädigung, obwohl sie selbst Baukredit kündigen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitung von Stiftung Warentest wird über zu Unrecht erhobene Vorfälligkeitsentschädigungen berichtet. Insbesondere geht es um den Fall, dass Banken, Sparkassen und Volksbanken Immobilienkredite gegenüber den Kreditnehmern wegen Zahlungsverzuges selbst kündigen, dann aber trotzdem eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung einfordern.

Bankkunden haben ein Recht auf Rückzahlung, wenn  das Kreditinstitut nach dem Platzen der Finanzierung ab 2010 eine Vorfälligkeitsent-schädigung, aus dem Zwangsversteigerungserlös, erhalten hat.

Olaf Kumpfert berichtet zudem in seinem neuen Buch "Zinsklau" über die Geschäftspraktiken von Banken usw.

Bankkunden sollten sich bei Problemen mit der Bank bei dem Immobilienkredit durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht beraten lasen. In der komplexen mMaterie ist es oft schwirig den Überblick zu behalten.