SHB, S&K, Midas, United Investors - Anleger schließen sich in Interessengemeinschaft zusammen

SHB, S&K, Midas, United Investors - Anleger schließen sich in Interessengemeinschaft zusammen
24.02.2013752 Mal gelesen
Nach der Razzia bei der S&K und dem Schreiben an SHB Fonds Anleger, schließen sich die Anleger zusammen.

Zunächst wurde den Anlegern einiger SHB Fonds mit Schreiben vom 28.01.13 mitgeteilt, dass die Fonds schlecht laufen würden. Die Anleger sollten über verschiedene Punkte abstimmen. Dann kam die Horrornachricht: Durchsuchungen bei der S&K Gruppe, die in dem Schreiben noch so hoch angepriesen wurde. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs in massivem Umfang. Gelder sollen veruntreut worden sein.

Nach diesen Geschehnissen haben sich bereits hunderte Anleger den S&K und SHB Interessengemeinschaften der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH angeschlossen, um so ihre Interessen bestmöglich durchsetzen zu können. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Ralf Stoll teilt mit: "Wir werden die Interessen der Anleger bündeln, um so die höchstmögliche Entschädigung für die Anleger zu erzielen." Derzeit laufen die Ermittlungen noch. Es muss herausgefunden werden, ob und in welcher Höhe die Anleger einen Schaden haben und von wem sie ihr Geld wieder bekommen können. Die S&K Gruppe hat sich in der Vergangenheit in verschiedene Gesellschaften eingekauft. Die United Investors hat sogar Fonds mit dem Namen S&K aufgelegt. Auch dieses Unternehmen war von der Razzia betroffen.

Anleger der folgenden Fonds bzw. Unternehmen können betroffen sein, wobei sich dies erst nach Abschluss der Ermittlungen herausstellen wird:

  1. Deutsche S&K Sachwerte GmbH & Co KG
  2. Deutsche S&K Sachwerte Nr.2 GmbH & Co KG
  3. S&K Investment GmbH & Co KG
  4. S&K Investment Plan GmbH & Co KG
  5. S&K Real Estate Value Added Fondsgesellschaft mbH & Co KG
  6. SHB Altesvorsorgefonds
  7. SHB Renditefonds 6
  8. SHB Fonds München/Fürstenfeldbrück
  9. Deutsche Sachwert Emissionshaus AG (DSW)
  10. Midas Mittelstandsfonds Nr. 1 GmbH & Co KG
  11. Midas Mittelstandsfonds Nr. 2 GmbH & Co KG
  12. Midas Mittelstandsfonds Nr. 3 GmbH & Co KG
  13. Midas Mittelstandsfonds Nr. 4 GmbH & Co KG
  14. Midas Mittelstandsfonds Nr. 5 GmbH & Co KG
  15. Midas Mittelstandsfonds Nr. 6 GmbH & Co KG
  16. Verkauf von Versicherungen Asset Trust AG

Angesichts der Ungewissheit, die durch die aufgrund der laufenden Ermittlungen gegenüber der S&K Gruppe besteht, ist rechtliche Beratung für die Anleger dringend angeraten. Denn es gibt nicht nur strafrechtliche Möglichkeiten, sondern auch zivilrechtliche Ansatzpunkte. Insbesondere Berater haben die Anlegen oft als sicher dargestellt. Außerdem haben Banken nicht über Provisionen aufgeklärt, die geflossen sind. Ist dies nicht geschehen, haben die Anleger einen Anspruch auf Rückabwicklung der Anlage. Dadurch haben die Anleger die Möglichkeiten von Banken ihr Geld in Form von Schadensersatz zurückzuholen. Aber auch freie Berater sind oft versichert, so dass auch hier Geld zu holen sein wird. Die Anleger sollten nicht davor zurückschrecken, die Berater in Anspruch zu nehmen. Dies hat nämlich einen klaren Vorteil: hier ist Geld vorhanden, um die Ansprüche erfüllen zu können.

Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen berät und vertritt tausende Anleger, die sich an geschlossenen Fonds beteiligten, auch Anleger von Fonds in den „Einflussbereich“ der S&K Gruppe angehören. Die Kanzlei hat Erfahrung mit Massenschadenfälle und vertritt und berät beispielsweise bei DCM Fonds über 1000 Anleger (die DCM Service GmbH und die DCM Verwaltungs GmbH sind Teil der S&K Gruppe).

Die Interessengemeinschaft der S&K, SHB, Midas Anleger können gemeinsam besser handeln. So werden die Interessen bestmöglich gebündelt.

Weitere Informationen zu den Interessengemeinschaften:

SHB Interessengemeinschaft

S&K Interessengemeinschaft

MIDAS Fonds Infoseite

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de