Lydana: Verkauf des Portfolios führt zu erheblichen Verlusten der Anleger!

31.05.2012470 Mal gelesen
Berlin, den 31. Mai 2012. Die Lydana Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG (Lydana) informiert aktuell ihre Anleger über die „unzufrieden stellende Performance“. Anleger sollten ihre Ansprüche nunmehr fachanwaltlich prüfen lassen.

Verluste und Verlierer
„Leider sind einige der im Prospekt dargestellten Risiken eingetreten“ heißt es bedauernd in einem Schreiben vom 22. Mai 2012 an die Anleger. Im Klartext bedeutet das, dass die Gesellschaft ihren Anlegern ca. 48 % Verlust vor Steuern mitteilt. Diese Verluste sind die Verluste der Anleger, die dem Konzept der Fondsgesellschaft und dem Agieren der Geschäftsführung vertraut haben.

Anschreiben der Anleger durch Interessenvereine
Wie die Gesellschaft mitteilt, musste sie nach einer Klage die Adressen der Anleger herausgeben. Deswegen ist damit zu rechnen, dass Anleger der Lydana Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG ggf. von Interessenvereinen bzw. Anwälten angeschrieben werden, die ihre Hilfe offerieren.
Wir empfehlen den betroffenen Anlegern, sich bei Bedarf rechtlichen Rat auf eigene Initiative einzuholen und nicht blind unaufgefordert an sie herantretenden Personen, Vereinen und/oder Gesellschaften zu vertrauen. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Wir prüfen Ihre Ansprüche kostenlos! Bundesweit!
Wir bieten Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Ansprüche, Erfolgsaussichten und Kosten der Rechtsverfolgung. So erfahren Sie, ob die Beauftragung eines Anwaltes für Sie Sinn macht. Fordern Sie dafür unseren Fragebogen an.
Gern können Sie uns auch vorab telefonisch kontaktieren.

Service für Rechtsschutzversicherte
Für Rechtsschutzversicherte übernehmen wir kostenlos die Deckungsanfrage.

Referenz
Wir sind eine von der „Wirtschaftswoche“ ausgewiesene „Top-Anlegerschutzkanzlei“. Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht vertreten seit Jahren Anleger sowohl außergerichtlich als auch vor den Gerichten mit Erfolg.
Wir publizieren ständig zur Anlagevermittlung und Anlageberatung in der Fachpresse.

Leseempfehlung

Ansprechpartner:
Marko Huth
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: [email protected]

Wir senden Ihnen den Fragebogen kostenlos und unverbindlich!

Schicken Sie uns den Fragebogen per E-Mail, Fax oder Post ausgefüllt zurück, dann prüfen wir Ihre Ansprüche und unterrichten Sie über die Erfolgsaussichten und die Kosten eines Rechtsstreites.