Gläubigerversammlung der Privatbank Reithinger: Wir haben teilgenommen.

02.02.20071527 Mal gelesen

Berlin, den 02.02.2007. Die Kanzlei Gansel Rechtsanwälte bietet Ihnen die Übersendung eines Berichtes über die Gläubigerversammlung der Privatbank Reithinger an.



Am gestrigen 1. Februar 2007 fand im Rahmen des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Privatbank Reithinger GmbH & Co. KG in Friedrichshafen die Gläubigerversammlung statt. Diese Versammlung ist auch für alle Bankkunden der Privatbank Reithinger von Interesse, die in der Vergangenheit Zinsen auf ein Darlehen zur Finanzierung ihrer DBVI- bzw. DFO-Fondsbeteiligung oder auch ihrer Genossenschaftsbeteiligung an der Euranova, Tereno oder Mercura gezahlt haben.

Auf der Gläubigerversammlung hat der Insolvenzverwalter ausführlich über den Stand des Insolvenzverfahrens berichtet. Anschließend erfolgte die Abstimmung und Beschlussfassung über den weiteren Fortgang des Insolvenzverfahrens. Dabei wurde auch - einstimmig - darüber befunden, dass der bisherige Insolvenzverwalter, Herr Rechtsanwalt H. Müller-Feyen, dieses Amt weiterhin ausüben soll.
Zudem hat die Versammlung über die Zusammensetzung des Gläubigerausschusses Beschluss gefasst. Eine Sanierung des Bankhauses Reithinger mit dem Ziel, das Unternehmen nach Abschluss des Insolvenzverfahrens fortzuführen, wurde abgelehnt.

Unser Angebot
Sollten Sie Interesse an unserem ausführlichen Bericht über die Gläubigerversammlung haben und sind Sie daran interessiert, eine Empfehlung unserer Kanzlei für Ihr künftiges Verhalten im Insolvenzverfahren zu erhalten, bitten wir um eine Bestätigung. Sie erhalten dann auch eine Einschätzung der Kanzlei Gansel Rechtsanwälte über den Fortgang des Insolvenzverfahrens.

Wir berechnen Ihnen dafür eine Aufwandspauschale von 25,00 EUR incl. MwSt., die nach Übersendung des Berichtes zu zahlen ist. Eine Rücksendung Ihrer



Anforderung



per Fax an die 030/22667499 oder als Anhang via E-Mail an info@gansel-rechtsanwaelte.de mit dem Vermerk „Gläubigerversammlung PB Reithinger“ ist ausreichend."