Capital Advisor Fund II -Anleger sollten jetzt handeln!

24.10.2010598 Mal gelesen
Gerichtsurteil eröffnet eine Ausstiegsmöglichkeit! Nutzen Sie ihre Chance, bevor eine etwaige Verjährung ihnen den Weg versperrt.

Soweit Sie Beteiligungen des Capital Advisor Fund II erworben haben, haben Sie nunmehr die Gelegenheit sich von ihrem bietet sich die Chance,von ihrem Beteiligungsvertrag zu lösen.

Das Landgericht Leipzig hat  entschieden, dass die Widerrufsbelehrung des Beteiligungsvertrages an der Capital Advisor Fund II GbR nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprochen hat.

Dies hat zur Folge, dass Sie als Anleger (wenn sie aussteigen möchten) aufgrund der nicht ordnungsgemäßen Belehrung über ihr Widerrufsrecht., ihre Beteiligung noch heute widerrufen können.

Im Ergebnis heißt das, dass Sie den aktuellen Wert ihrer Beteiligung (sog. Auseinandersetzungsguthaben) ausgezahlt bekommen und keine weiteren Einzahlungen bzw. Zahlungen leisten müssen.

Die Kanzlei Tawil hat bereits viele Geschädigte erfolgreich vertreten. Sollten Sie ebenfalls durch eine Kapitalanlage geschädigt worden sein, zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten.

Wir erörtern gemeinsam ihren Fall und finden Strategien, um für sie als Mandant die zufriedenstellendste Lösung zu finden.

Nutzen Sie unser Kontaktformular entweder hier auf www.anwalt24.de oder auf unserer Homepage www.tawil.de, wo sie weitere Informationen zum Kapitalanlagerecht finden.