Auch eine Abmahnung von Bilenet Tüysüz über Rechtsanwalt Gunter Brandau erhalten? Ich berate Sie.

Auch eine Abmahnung von Bilenet Tüysüz über Rechtsanwalt Gunter Brandau erhalten? Ich berate Sie.
03.02.2016251 Mal gelesen
Mir wurde hier in der Kanzlei Internetrecht-Rostock.de aktuell eine Abmahnung von Herrn Bilenet Tüysüz über Rechtsanwalt Gunter Brandau für zur Prüfung vorgelegt. Damit lässt Herr Bilenet Tüysüz nunmehr über einen dritten Anwalt abmahnen, nachdem er bereits über Rechtsanwalt Baris Gültekin und Rechtsanwalt Sotirios Georgikeas abgemahnt hat. Wenn Sie auch abgemahnt worden sind, stehe ich Ihnen gerne für eine Beratung in der Angelegenheit zur Verfügung.

Zur Abmahntätigkeit von Herrn Bilenet Tüysüz:

Herr Bilenet Tüysüz spricht wettbewerbsrechtliche Abmahnungen wegen des Vorwurfes der fehlenden Grundpreisangabe bei dem Angebot grundpreispflichtiger Waren aus. Mir liegen hier in der Kanzlei mehrere entsprechende Abmahnungen vor. Auffällig ist an der Abmahntätigkeit von Herrn Bilenet Tüysüz, dass die Abmahnungen über drei verschiedene Anwälte ausgesprochen werden (Rechtsanwalt Baris Gültekin, Rechtsanwalt Sotirios Georgikeas und Rechtsanwalt Gunter Brandau).


Zu den Forderungen in den Abmahnschreiben:

Mit den Abmahnungen wird zunächst eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert. Die den Schreiben beigefügten vorformulierten Erklärungen sehen unterschiedliche Vertragsstrafenregelungen vor (zum Teil flexible Vertragsstrafen, zum Teil feste Vertragsstrafen). Mit allen hier vorliegenden Abmahnungen werden Abmahnkosten (Rechtsanwaltskosten) auf Grundlage eines Gegenstandswertes in Höhe von 15.000,00 Euro geltend gemacht, was jeweils Kosten in Höhe von 1.029,35 Euro entspricht. In allen hier vorliegenden Schreiben wird im Übrigen mitgeteilt, dass auf die Geltendmachung von Ansprüchen aus Auskunfterteilung und Schadenersatz verzichtet wird, wenn die Forderungen erfüllt werden.


Meine Einschätzung:

Eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung von Herrn Bilenet Tüysüz sollte auf jeden Fall ernst genommen werden. Die Gesamtumstände der Abmahntätigkeit werfen jedoch unter verschiedenen Aspekten Fragen auf. Insbesondere bestehen nach meiner Auffassung Anhaltspunkte für ein rechtsmissbräuchliches Vorgehen des Abmahners.


Meine Empfehlungen:

  1. Unterschreiben Sie auf keinen Fall ohne anwaltliche Beratung voreilig
    die vorformulierte Unterlassungserklärung.
  2. Nehmen Sie ohne Prüfung keine Zahlung vor.
  3. Lassen Sie sich zunächst anwaltlich beraten.

Sie haben auch eine Abmahnung erhalten?

Dann rufen Sie mich doch einfach an unter 0381 – 260 567 30.

Oder Sie schicken mir eine Email an [email protected].

Ich berate bundesweit auch kurzfristig telefonisch.

Gerne höre ich von Ihnen.


Zu mir und meiner Tätigkeit:

Ich berate als Fachanwalt für IT-Recht bei Internetrecht-Rostock.de tagtäglich abgemahnte Online-Händler wie Sie und verfüge daher über Erfahrung aus einer Vielzahl von Abmahnverfahren.

Die Kanzlei Internetrecht-Rostock.de informiert auf Ihrer Internetseite www.internetrecht-rostock.de seit mehr als 10 Jahren mit inzwischen über 2.000 Beiträgen über Themen für Online-Händler und berät eine Vielzahl von Online-Händlern bei der Absicherung Ihrer Auftritte.


Andreas Kempcke

Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht
http://www.facebook.com/RechtsanwaltAndreasKempcke
http://plus.google.com/+RAAndreasKempcke