Neue Abmahnung von MELKO-Trendshop, Inhaber Mario Nitze

Neue Abmahnung von MELKO-Trendshop, Inhaber Mario Nitze
27.01.2015224 Mal gelesen
Sofern Sie eine Abmahnung von RA Andreas Opitz für Mario Nitze (MELKO-Trendshop) erhalten haben, stehe ich Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Herr Rechtsanwalt Andreas Opitz mahnt für MELKO-Trendshop, Inhaber Mario Nitze, ab. MELKO-Trendshop vertreibt auf den Handelsplattformen ebay und amazon Waren u.a. aus den Bereichen Garten, Haushalt, Büro- und Kinderbedarf. Abgemahnt wird ein Fehler wegen nicht erfolgter Verwendung des Warnhinweises "Achtung" (§ 11 der 2. GPSGV). MELKO-Trendshop fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Erstattung von Anwaltskosten auf Basis eines Gegenstandswertes von 10.000,00 EUR. Die geforderte strafbewehrte Unterlassungserklärung beinhaltet für jeden Fall der Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe in Höhe von 5.010,00 EUR. Nachweise zu dem behaupteten Verstoß werden nicht vorgelegt. 

Sofern Sie auch eine Abmahnung von MELKO-Trendshop, Inhaber Mario Nitze, erhalten haben, sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen. Insbesondere sollten Sie die Ihnen gesetzte Stellungnahmefrist nicht verstreichen lassen, ohne zuvor mit einem Anwalt zu der (Un-)Begründetheit der Abmahnung gesprochen zu haben. Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung, um Sie zu den möglichen Vorgehensweisen nach Erhalt einer solchen Abmahnung zu beraten.

Sofern Sie eine Beratung wünschen, rufen Sie doch unter der Rufnummer 02247 / 90 09 13 an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail unter [email protected] .

RA Guido Vierkötter, LL.M.