Abmahnung der Plentyshopping UG (haftungsbeschränkt) über Rechtsanwalt Jochen Jüngst wegen fehlender Information zum Bestehen eines gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechts

Abmahnung der Plentyshopping UG (haftungsbeschränkt) über Rechtsanwalt Jochen Jüngst wegen fehlender Information zum Bestehen eines gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechts
19.12.2014542 Mal gelesen
Haben Sie eine Abmahnung von Rechtsanwalt Jochen Jüngst für die Plentyshopping UG (haftungsbeschränkt) erhalten? Dann empfehle ich Ihnen, sich in der Angelegenheit beraten zu lassen.

Mir liegt aktuell eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Plentyshopping UG (haftungsbeschränkt) vor. Die Abmahnung ist an einen Anbieter von Erotikartikeln bei Amazon gerichtet. Gerügt wird das Fehlen einer Information zum Bestehen eines gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechts für die angebotenen Waren. Eine entsprechende Information ist bei Angeboten im Internet gegenüber Verbrauchern seit dem 13.06.2014 vorzuhalten. Die diesbezügliche Verpflichtung ergibt sich aus den rechtlichen Vorgaben aufgrund der Umsetzung der sog. Verbraucherrechterichtlinie.


Auffällig ist an der Abmahnung, dass der Vorwurf in dem hier vorliegenden Fall erheblichen Zweifeln unterliegt, weil in dem Amazon-Auftritt der Abgemahnten ein entsprechender Hinweis eingebunden war.


Mit der Abmahnung wird lediglich eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert, die eine flexible Vertragsstrafenregelung vorsieht. Abmahnkosten werden nicht geltend gemacht.


Wenn auch Sie eine Abmahnung der Plentyshopping UG (haftungsbeschränkt) erhalten haben und zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert werden, empfehle ich Ihnen, sich in der Angelegenheit anwaltlich beraten zu lassen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, auf die Abmahnung zu reagieren. Gerne erläutere ich Ihnen die verschiedenen Handlungsalternativen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen.


Wünschen Sie eine konkrete Beratung zu der Ihnen vorliegenden Abmahnung?

Dann rufen Sie mich doch einfach an unter 0381 – 260 567 30.

Oder Sie schicken mir eine Email an [email protected]

Gerne höre ich von Ihnen.



Umfangreiche Informationen für Shopbetreiber zu den rechtlichen Vorgaben für Angebote im Internet finden Sie auf der Internetseite meiner Kanzlei unter www.internetrecht-rostock.de. Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch für eine umfassende rechtliche Beratung Ihres Amazon-Auftritts zur Verfügung, um zukünftig Abmahnungen zu vermeiden.


Rechtsanwalt Andreas Kempcke
Fachanwalt für IT-Recht

http://www.facebook.com/RechtsanwaltAndreasKempcke

http://plus.google.com/+RAAndreasKempcke