Abmahnung von Mario Friedrich wegen Verletzung der Marke „Welt der Dessous“

Abmahnung von Mario Friedrich wegen Verletzung der Marke „Welt der Dessous“
09.12.2013960 Mal gelesen
Haben Sie eine Abmahnung von der Rechtsanwaltskanzlei LIKAR GmbH für Mario Friedrich erhalten? Dann stehe ich Ihnen für eine Beratung gerne zur Verfügung.

Mir liegt ein Abmahnschreiben vor, in dem die Rechtsanwaltskanzlei LIKAR GmbH für Mario Friedrich eine angebliche Verletzung der Rechte an der Marke „Welt der Dessous“ rügt. Die Berechtigung der mir vorliegenden Abmahnung unterliegt nach meiner Auffassung erheblichen Zweifeln.

 

In der hier vorliegenden geforderten Unterlassungserklärung ist (statt einer festen oder flexiblen Vertragsstrafe) lediglich von einer Exekution (Vollstreckung) die Rede.

 

Im Übrigen heißt es in der Abmahnung, dass von einem vorläufigen Schaden von zumindest 10.000,00 Euro ausgegangen werde, man aber mit der Zahlung eines Pauschalschadenersatzbetrages in Höhe von 2.900,00 Euro (inkl. Rechtsanwaltskosten) einverstanden wäre.

 

Wenn auch Sie eine Abmahnung von Mario Friedrich erhalten haben und zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert werden, empfehle ich Ihnen dringend, sich in der Angelegenheit anwaltlich beraten zu lassen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, auf die Abmahnung zu reagieren. Gerne erläutere ich Ihnen die verschiedenen Handlungsalternativen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen.

 

Wünschen Sie eine konkrete Beratung zu der Ihnen vorliegenden Abmahnung?

 

Dann rufen Sie mich doch einfach an unter 0381 - 260 567 30.

 

Oder Sie schicken mir eine Email an [email protected]

 

Gerne höre ich von Ihnen.

 

Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch für eine umfassende rechtliche Beratung Ihres Onlineshops zur Verfügung, um zukünftig Abmahnungen zu vermeiden.

 

Rechtsanwalt Andreas Kempcke

Fachanwalt für IT-Recht

 

http://www.facebook.com/RechtsanwaltAndreasKempcke

http://plus.google.com/+RAAndreasKempcke