Badenia Bausparkassse macht umfangreiches Angebot für Kunden sog. "Schrottimmobilien"

20.11.20071064 Mal gelesen

Wie jetzt die Deutsche Bausparkasse Badenia auf Ihrer Homepage (www.badenia.de) am 12.11.2007 selbst mitteilt, kommt Sie  "...Kunden, die mit ihren über die Firma „Heinen & Biege“ erworbenen Immobilienanlagen unzufrieden sind, mit Vergleichsangeboten entgegen (...)". Zuletzt lag noch ein Verfahren einer Polizistin beim BGH vor ( XI ZR 414/04), die bereits im Jahr 1997 eine weitgehend wertlose Immobilie erworben hatte und deren Verhandlung nach Zurückweisung vom BGH im März 2007 an das zuständige OLG Karlsruhe erfolgte.

Es bleibt abzuwarten, ob sich daraus eine "Vergleichaktion" mit neuen Möglichkeiten für Anleger entwickelt, sich wegen notleidender Finanzierungen mit Kreditgebern zu einigen. Die sich damit auch neu ergebende Chance für außergerichtliche Verhandlungen sollten solche Anleger aber auf jeden Fall nutzen.