Jameda Bewertung löschen, Sanego Bewertung löschen

13.08.2015175 Mal gelesen
Eine Jameda Bewertung löschen zu lassen ist unter gewissen Umständen ebenso möglich wie eine Sanego Bewertung löschen zu lassen.

Jameda Bewertung und Sanego Bewertung löschen lassen
Seit 5 Jahren müssen sich Ärzte häufig mit Bewertungen auf Portalen wie Jameda und Sanego auseinandersetzen. Dabei können negative Beurteilungen eine erhebliche Belastung für die Praxis darstellen, viele Patienten vergleichen mittlerweile „online“

Jameda Bewertung löschen?

Jameda ist ein Bewertungsportal, dass sich schwerpunktmäßig mit dem Gesundheitssektor beschäftigt und auf dem Ärzte bewertet werden sollen. Dabei sind auch negative Bewertungen ausdrücklich erwünscht, als damit Abgrenzung zu den positiven Bewertungen betrieben werden kann. Problematisch ist allerdings wenn die Bewertungen unwahre Tatsachenbehauptungen oder Schmähkritik beinhält.


Sanego Bewertung löschen?

Ein weiteres bekanntes Ärztebewertungsportal ist Sanego. Auch auf Sanego müssen sich Ärzte mit negativen Bewertungen auseinandersetzen. Welche Anforderungen gibt es um eine negative Sanego Bewertung löschen zu lassen?


Negative Bewertung erhalten?

Ein Arzt, der eine negative Bewertung erhalten hat und diese löschen lassen möchte, muss wissen, dass Meinungsäußerungen nicht angreifbar sind, aber Tatsachenbehauptungen wenn diese unwahr sind.


Allgemeines Persönlichkeitsrecht

Im Mittelpunkt der Bewertungsproblematik auf Portalen wie Jameda und Sanego für Ärzte ist das allgemeine Persönlichkeitsrecht. Dieses Recht folgt aus dem Art. 2 Abs. 1 und Art. 1 Abs. 1 des Grundgesetzes. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht schützt vor Eingriffen in den Kern der eigenen Persönlichkeit. Nachdem der Arzt in seiner beruflichen Tätigkeit bewertet wird, ist in den meisten Fällen nur die Sozialsphäre und nicht die besser geschützte Intimsphäre betroffen. Darum muss ein Arzt auch grundsätzlich dulden, dass er überhaupt bewertet werden darf. Er kann also nicht verlangen, dass er überhaupt nicht mehr auf dem Portal aufgeführt wird.


Tatsachenbehauptung und Meinungsäußerung

Eine Tatsachenbehauptung wird dadurch definiert, dass sie dem Beweis zugänglich ist. Eine Meinungsäußerung ist geprägt vom Element des „Meinens und Dafürhaltens“ Eine Bewertung eines Arzt auf Sanego und Jameda als “sympathisch“ oder “unsympathisch” ist eine Meinungsäußerung. Die Dauer, die der Patient im Wartezimmer verbringt, ist eine Tatsachenbehauptung. Wenn die Tatsachenbehauptung (Wartezeit) unwahr ist, stellt sie eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts dar.


Rechtsschutzversicherung kann helfen

Wenn Sie eine Jameda Bewertung löschen lassen wollen oder sich gegen eine Sanego Bewertung zur Wehr setzen wollen, kontaktieren Sie uns. In vielen Fällen helfen sogar Rechtsschutzversicherungen bei den Kosten, sprechen Sie uns einfach an eine negative Bewertung zu löschen.