W+S Beteiligungs AG: Weiterer Schock für Aktionäre – auch Thermo Ceram GmbH insolvent!

02.03.20092163 Mal gelesen
Wie nun bekannt wurde, hat auch die Thermo Ceram GmbH (HRB 48088) mit Sitz in Ratingen am 13.02.2009 Insolvenz beim Amtsgericht Düsseldorf (Az.: 502 IN 30/09) angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Horst Piepenburg bestellt.
 
Die Thermo Ceram GmbH wurde im Jahr 2003 gegründet und stellte Nanoprodukte sowie thermokeramische Wandbeschichtungen her. An deren Unternehmensgeschäften beteiligte sich auch die W + S Beteiligungs AG. Ende 2007 hatte die die W + S Beteiligungs AG bereits ? 2.112.000,00 in das Projekt ?Nanoprodukte/Wandbeschichtigungen? investiert, davon allein ? 1.466.000,00 in die Thermo Ceram GmbH und ? 300.000,00 in deren Muttergesellschaft, die Ceram AG. Ferner vergab sie ein Darlehen an die Thermo Ceram GmbH i.H.v. ? 555.000,00.
 
Aufgrund der nun eingetretenen Insolvenzeröffnung über die Thermo Ceram GmbH ist nun zu befürchten, dass sich auch die der W+S Beteiligungs AG zur Verfügung stehenden Insolvenzmasse verringert.
 
?Für die Aktionäre stellt dies eine zusätzliche schlechte Nachricht dar?, so Rechtsanwalt Christian Luber, M.A., von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin. ?Es ist daher weiterhin allen Betroffenen angeraten, Schadensersatzansprüche prüfen zu lassen.?